Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Annika Beck

NACH STOSUR-ABSAGE: ANNIKA BECK BEI US OPEN AM START

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
19.08.2017|09:51 Uhr|von Dennis Ebbecke
NACH STOSUR-ABSAGE: ANNIKA BECK BEI US OPEN AM START

Gute Nachricht für das deutsche Damen-Tennis: Annika Beck rückt bei den US Open ins Hauptfeld, weil Samantha Stosur abgesagt hat.

Eigentlich hatte sich Annika Beck bereits darauf eingestellt, sich der harten Qualifikation bei den US Open zu stellen. Doch dank einer Absage von Samantha Stosur erspart sich die Gießenerin nun diesen beschwerlichen Umweg. Trotz der Freude über die Teilnahme einer weiteren deutschen Tennisspielerin wollen wir an dieser Stelle aber auch die Australierin nicht vergessen. Sie musste ihren Traum von Flushing Meadows aufgrund einer Verletzung an der rechten Hand aufgeben. Bitter für die ehemalige Nummer 4 (aktuell Nummer 43) der Welt: Die US Open sind das Grand-Slam-Turnier, das sie 2011 gewinnen konnte.

Noch Luft nach oben: Wie weit kann es für Annika Beck diesmal bei den US Open gehen?

Des einen Leid ist des anderen Freud, wenngleich Annika Beck (Weltrangliste: Platz 114) als faire Spielerin bekannt ist, die ihren Kontrahentinnen sicher keine Verletzung wünscht. Dennoch wird die 23-Jährige in New York natürlich versuchen, ihre Chance zu nutzen.

Bei den Majors hat Beck sicherlich noch Luft nach oben: Ihr bestes Ergebnis gelang ihr im vergangenen Jahr bei den Australian Open. Dort zog die Deutsche ins Achtelfinale ein. Bei den US Open war für Annika Beck die 2. Runde bisher das höchste der Gefühle. Ebenfalls 2016 konnte sie hier in Runde 1 die Argentinierin Nadia Podoroska bezwingen. In der nächsten Runde sah sie jedoch gegen die Russin Jelena Wesnina keinen Stich, unterlag glatt mit 2:6, 1:6. Vielleicht ist für Annika Beck mit etwas Glück bei der Auslosung 2017 ja mehr drin – unverhofft kommt schließlich oft.

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 19.08.2017 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke