Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Cedric-Marcel Stebe

DAVIS CUP # PORGER: STEBE GELINGT DER AUFTAKT

15.09.2017|09:14 Uhr|von Linus Brüggemann
DAVIS CUP # PORGER: STEBE GELINGT DER AUFTAKT

Den Auftakt der DTB-Mannschaft im Relegationsspiel gegen Portugal machte Cedric-Marcel Stebe. Der Deutsche gewann seine Auftaktpartie.

Der Auftakt der DTB-Mannschaft im Relegationsspiel gegen Portugal ist geglückt. Cedric Stebe gelang gegen Joao Sousa ein 4:6 6:3 6:3 6:0-Erfolg.

Cedric Stebe gelang bereits beim ersten Aufschlagsspiel von Joao Sousa ein Break, wenige Minuten später hieß es 3:0 aus Sicht der deutschen Mannschaft. Beim Stand von 3:1 konnte sich der Portugiese Sousa mit seiner starken Vorhand den ersten Breakball erspielen.

Stebe spielte anschließend eine offene Vorhand neben die Linie und musste das Spiel zum 3:2-Zwischenstand abgeben. Dem Deutschen unterliefen in dieser Phase vermeidbare Fehler, Sousa erspielte sich nach 0:3-Rückstand mit dem nächsten Break die erste Führung zum 4:3 für die Portugiesen.

Breakbälle auf beiden Seiten

Im nächsten Aufschlagsspiel bot sich die Chance auf das Re-Break für das deutsche Team, Stebe konnte diese jedoch nicht nutzen. Der Portugiese erlaubte sich anschließend keine Schwächephase bei seinem Service und sicherte sich den ersten Satz.

Wenige Minuten waren gespielt im zweiten Satz als Stebe ein erneutes Break gegen sich hinnehmen musste. Der Deutsche blieb jedoch fokussiert und agierte druckvoller als noch in der Schlussphase des ersten Satzes. Mit dem Break zum 3:3 folgte die Belohnung für das deutsche Team.

Stebe bewahrt die Nerven

Stebe fand wieder zu seinem Rhythmus und nach einem weiteren Break konnte er den zweiten Satz nach etwas mehr als 30 Minuten für sich entscheiden. Ein entscheidender Faktor für die Wende in dieser Phase war vor allem der verbesserte Service des Deutschen.

Auch im dritten Satz lieferten sich die Spieler eine offene Partie mit zahlreichen Breakchancen. Nach einem dramatischen Aufschlagsspiel konnte sich der Deutsche zum vorentscheidenden 4:2 absetzen und ein vermeidbarer Fehler Sousas führte wenige Augenblicke zur 2:1-Satzführung für Deutschland.

Das Momentum war nun endgültig auf der Seite Stebes. Er verteidigte gut und ließ im vierten Satz schnell zwei Breaks zum 4:0-Zwischenstand folgen. Sein Gegenüber haderte weiterhin mit seinem Spiel und hatte nicht mehr viel entgegenzusetzen. Symptomatisch dafür konnte der Linkhänder den vierten Satz mit 6:0 gewinnen und sorgt damit für einen gelungenen Auftakt in der Relegation aus Sicht der deutschen Mannschaft.

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Linus Brüggemann
am 15.09.2017 gepostet von:
Linus Brüggemann

» Zu den Beiträgen von Linus Brüggemann