Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

CHALLENGER SIBIU: STEBE MACHT KURZEN PROZESS

23.09.2017|08:48 Uhr|von Linus Brüggemann
CHALLENGER SIBIU: STEBE MACHT KURZEN PROZESS

Im Halbfinale beim Challenger im rumänischen Sibiu traf Maximilian Marterer auf Cedric-Marcel Stebe. Am Ende war es eine deutliche Angelegenheit.

Cedric-Marcel Stebe zeigt sich auch in Rumänien in bester Verfassung. In seiner Comeback-Saison erreicht er nach dem souveränen Sieg (6:2, 6:1) über Maximilian Marterer erneut ein Finale.

Duell der Linkshänder

Auf dem Sandplatz erwischte Maximilan Marterer im Duell der beiden deutschen Linkshänder der bessere Start. Allerdings konnte Marterer das frühe Break nicht lange halten, bereits beim Stand von 2:2 war die Partie nun ausgeglichen. In der folgenden Phase agierte Stebe druckvoller mit seiner Vorhand, setzte seinen Kontrahenten unter Druck und erspielte sich weitere Breakmöglichkeiten – eine davon nutzte er zum zwischenzeitlichen 4:2.

Der Comebacker erlaubte sich im Anschluss keine Schwächen bei eigenem Aufschlag. Im Grundlinienspiel zeigte er sich konstant und ließ bei Marterer keine Hoffnungen mehr auf einen Satzgewinn aufkommen, 6:2 hieß es am Ende des ersten Satzes für Stebe.

Stebe ohne Gnade

Zweites Satz, gleiches Bild: Stebe knüpfte an die Leistungen der letzten Wochen an und zeigte sich in seinem Spiel variantenreich. Auch mit der Cross-Rückhand gelangen ihm nun sehenswerte Punkte. Marterer konnte die Ballwechsel zwar offen gestalten, effektiv und aggressiv agierte er jedoch nur selten von der Grundlinie. Die logische Folge war der 1:4-Zwischenstand aus Sicht Marterers.

Dieser konnte auch in der letzten Phase der Partie nicht das von seinem Kontrahenten angeschlagene Tempo mitgehen. Stebe dominierte weiterhin und gab kein weiteres Spiel mehr ab. Im Finale trifft der Linkshänder nun auf Carlos Taberner.

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Linus Brüggemann
am 23.09.2017 gepostet von:
Linus Brüggemann

» Zu den Beiträgen von Linus Brüggemann