Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

ITF

ITF POITIERS: ANNIKA BECK BEENDET NIEDERLAGEN-SERIE

23.10.2017|09:13 Uhr|von Rene Denfeld
ITF POITIERS: ANNIKA BECK BEENDET NIEDERLAGEN-SERIE

Seit dem WTA Turnier in Nürnberg konnte Annika Beck kein Match mehr gewinnen – in Poitiers kam jetzt endlich der erste Sieg.

Am Ende der Saison 2016 hoffte Annika Beck noch darauf, sich 2017 stetig verbessern zu können, doch am Ende wurde die aktuelle Saison eine bittere Angelegenheit für die Bonnerin.

Schon zu Beginn lief es nicht rund, aus Australien reiste die Deutsche ohne Sieg ab und auch in der Folge war weiterhin der Wurm drin. Nur selten mischten sich Siege unter viele frühe Niederlagen und nach dem Heimturnier in Stuttgart und dem Auftaktsieg gegen Lena Rueffer passte bei der 23-Jährigen kaum noch etwas zusammen.

Von Mai bis Oktober musste Beck auf viele Turniere wegen gesundheitlicher Probleme verzichten – und wenn sie doch ins Hauptfeld kam, war stets in der ersten Runde Schluss.

Nach zwei weiteren Niederlagen in Linz und Luxemburg in der Qualifikation rutschte Beck bis auf Platz 168 diese Woche ab, nachdem sie das Jahr in den Top 50 startete.

Beim ITF-Turnier in Poitiers kam jetzt allerdings das erste Erfolgserlebnis seit langer zeit für Beck – gegen Tereza Smitkova setzte sich die 23-Jährige in drei Sätzen durch und konnte den ersten Sieg seit knapp einem halben Jahr unter Dach und Fach bringen.

Nach zwei Stunden setzte sich die Deutsche gegen die Tschechin mit 6:7(5) 6:2 6:2 durch und trifft nun in der nächsten Runde möglicherweise auf Tatjana Maria, die die Topgesetzte im starken ITF-Turnier im Westen Frankreichs ist.

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Rene Denfeld
am 23.10.2017 gepostet von:
Rene Denfeld

» Zu den Beiträgen von Rene Denfeld