Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Novak Djokovic droht eine Ellbogen-OP

01.02.2018|17:09 Uhr|von Adrian Rehling
Novak Djokovic droht eine Ellbogen-OP

Er feierte nach langer Auszeit in Melbourne sein Comeback. Nun allerdings mehren sich die Gerüchte, dass der "Djoker" wieder ausfallen könnte.

Djokovic beim Spezialisten in Tschechien

In den ersten drei Runden der Australian Open sah es schon wieder recht flüssig aus. Nicht perfekt, aber auch nicht so, als würden noch größere Probleme bestehen. Erst bei der Achtelfinalniederlage gegen den Südkoreaner Chung machte sich der Ellbogen wieder bemerkbar.

Novak Djokovic wollte es nach der Partie auf keinen Fall als Ausrede wissen. Er lobte die Leistung des jungen Chung - sagte aber eben auch, dass der rechte Ellbogen doch wieder etwas Probleme bereitet hätte. Diese scheinen durchaus größer, als zunächst vermutet.

Der Serbe soll jetzt einen Ellbogen-Spezialisten in Prag aufgesucht haben. Unter der Aufsicht des neuen Coaches Radek Stepanek ging es in die tschechische Haupstadt.

Eine OP ist eine der Optionen

Selbst ein Eingriff via OP scheint nicht ausgeschlossen. Die nächsten Zusagen hat Djokovic für die Hartplatz-Turniere in Amerika gegeben, er will Indian Wells und Miami im März spielen.

Wenn er gesund sein sollte, könnte er auch um eine Wildcard in Acapulco oder Dubai Ende Februar bitten. Doch das entscheidet aktuell wohl nur der Ellbogen.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 01.02.2018 gepostet von:
Adrian Rehling
Online-Chef / Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling