Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Challenger Heilbronn: Molleker letzter Deutscher im Turnier

18.05.2018|21:50 Uhr|von René Denfeld
Challenger Heilbronn: Molleker letzter Deutscher im Turnier

Am Ende war es nur noch ein deutscher Spieler von ehemals 13 - Rudolf Molleker steht im Halbfinale des ATP Challengers in Heilbronn.

Oscar Otte musste sich drei Sätzen geschlagen geben, Dustin Brown gab verletzungsbedingt im zweiten Durchgang seines Viertelfinalmatches  auf - am Ende war es nur noch einer von ehemals 13 Deutschen, die im Hauptfeld des NeckarCups von Heilbronn standen. 

Der letzte DTB-Spieler, der auf heimischen Grund nun im Halbfinale steht, ist ausgerechnet einer der jüngsten Akteure: Rudolf Molleker. Der 17-Jährige schaltete bereits Yannick Hanfmann aus und schlug nun den mehr als 300 Plätze höher platzierten Alexey Vatutin aus Russland mit 6:1 2:6 6:4.

Molleker nun gegen Londero

Als nächstes trifft der Youngster auf Otte-Bezwinger Juan Ignacio Londero. Das andere Halbfinale findet ebenfalls am morgigen Samstag zwischen dem Tschechen Jiri Vesely und dem Polen Kamil Majchrzak statt.


In der Vergangenheit haben bereits die ganz großen Namen das Turnier in Heilbronn gewonnen - darunter Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

René Denfeld
am 18.05.2018 gepostet von:
René Denfeld
Redakteur
Geboren im Jahr des goldenen Slam. Passabler Aufschlag, problematische Vorhand, präzise Rückhand. Häufig auf Sandplätzen zu finden. Interessen: Tennis, Schlafen, Sport, Tennis, Series Binge-Watching, Tennis, Sport, Tennis, Schlafen. Wahrscheinlich in dieser Reihenfolge

» Zu den Beiträgen von René Denfeld