Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

French-Open-Quali: Ottes Traum vom Hauptfeld ist geplatzt

25.05.2018|12:30 Uhr|von Adrian Rehling
French-Open-Quali: Ottes Traum vom Hauptfeld ist geplatzt

Viel knapper hätte das "Endspiel" nicht enden können.

Otte kämpft sich rein

Der Spanier Carlos Taverner ist eine unangenehme Aufgabe. Das mussten zuvor schon Yannick Maden und der Österreicher Jürgen Melzer erfahren. Oscar Otte wollte es besser machen als DTB-Kollege Maden - aber der Start misslang.

Taverner holte sich nach einem ausgeglichenen Start gleich zwei Breaks in Serie zum 3:2 und 5:2, damit war der erste Durchgang gelaufen. Im zweiten Satz ein umgedrehtes Bild, denn Otte setzte seinen Gegner mit gutem Returnspiel direkt unter Druck. Die Folge: Gleich drei Breaks zum 6:2-Satzgewinn.

Korpatsch hat noch die Chance

Auch im dritten Durchgang gelang dem Deutschen eine schnelle 2:0-Führung. Die Weichen auf den ersten Einzug in ein Grand-Slam-Hauptfeld schienen gestellt, doch plötzlich wurde der DTB-Profi passiver. Beim 2:2 kassierte er den Ausgleich, beim 4:4 zeigte er sich beim eigenen Service zu zurückhaltend und musste den entscheidenen Aufschlagverlust hinnehmen. Letztlich hieß es 2:6, 6:2, 4:6 aus Ottes Sicht.

Damit ist Tamara Korpasch die einzige Akteurin aus dem deutschen Lager, die über die Qualifikation den Sprung in das Hauptfeld schaffen kann. Ihre Aufgabe hat es allerdings in sich, es geht gegen Alexandra Dulgheru (ab ca 15 Uhr). Die Rumänin ist aktuell die Nummer 160 der Welt und auf Sand sehr gefährlich.


(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 25.05.2018 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling