Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

French-Open-Quali: Korpatsch scheitert an ihren Nerven

25.05.2018|19:00 Uhr|von Adrian Rehling
French-Open-Quali: Korpatsch scheitert an ihren Nerven

Eine 5:2-Führung noch aus der Hand gegeben.

Korpatsch sehr zittrig beim Service

Der Start in das Duell mit der Rumänin Alexandra Dulgheru verlief äußerst dürftig für die 22-jährige Korpatsch. Sie konnte kein einziges ihrer ersten vier Aufschlagspiele durchbringen und verlor Satz eins damit nach nicht einmal einer halben Stunde mit 1:6.

Auch im zweiten Durchgang ging es so weiter. Bis zum 3:2 für Dulgheru brachte nur die Rumänin einmal ihren Aufschlag durch, alle weiteren Spielgewinne waren Breaks. Dann setzte der Regen ein, scheinbar genau zum richtigen Zeitpunkt für Korpatsch. Nach knapp zwei Stunden Pause schien sie deutlich konzentrierter und machte aus dem 2:3-Rückstand den 7:5-Satzgewinn.

Tiebreak muss die Entscheidung bringen

Im finalen dritten Satz trieben es die beiden Akteurinnen dann auf die Spitze des Eisbergs. Aus Sicht der Deutschen völlig unnötig, denn Korpatsch schien beim 4:1 und erst recht beim 5:2 die Vorentscheidung geschafft zu haben. Doch dann setzten die Nerven ein, der Traum vom Grand-Slam-Hauptfeld lähmte die Deutsche. Dulgheru schaffte das 3:5, 4:5, den 5:5-Ausgleich und sogar die 6:5-Führung. Schließlich ging es in den Tiebreak, wo die Rumänin mit 9:7 die Oberhand behielt.

Damit schaffte kein DTB-Profi den Weg über die Quali ins Hauptfeld. Bereits zuvor musste Oscar Otte seinen Traum begraben, da es gegen den Spanier Taberner eine Niederlage setzte.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 25.05.2018 gepostet von:
Adrian Rehling
Online-Chef / Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling