Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

1. Runde French Open: Die Chancen der deutschen Damen

26.05.2018|13:00 Uhr|von Adrian Rehling
1. Runde French Open: Die Chancen der deutschen Damen

Am Sonntag starten auch die DTB-Akteurinnen. Hier ein Überblick.

Angelique Kerber - Mona Barthel

Auch bei den Damen steht durch dieses Duell mindestens eine Deutsche ganz sicher in der zweiten Runde. "Angie" will endlich mal wieder einen Sieg bei den French Open feiern und gilt als klare Favoritin gegen Barthel. Dieses Aufeinandertreffen gab es in Paris schon einmal, nämlich 2013. Damals siegte Kerber 7:6, 6:2.

Julia Görges - Dominika Cibulkova (SVK)

Eine mehr als undankbare Aufgabe für "Jule". Sie trifft auf die Nummer 36 der Welt, die nur ganz knapp an der Setzliste vorbeischrammte. Wohl eines der hochklassigsten Matches in der ersten Runde. Cibulkova steht am Samstag noch im Finale von Straßburg, ist also gut in Form. Deshalb muss Görges ihre beste Leistung abrufen.

Andrea Petkovic - Kristina Mladenovic (FRA)

"Petko" ist so etwas wie die Angstgegnerin der Französin. In bisher fünf Aufeinandertreffen verließ Petkovic fünfmal als Siegerin den Platz, so auch in Paris vor vier Jahren. Dennoch wird "Kiki" von den Wettanbietern leicht favorisiert, wir gehen von einem komplett offenen Match aus.

Laura Siegemund - Coco Vandeweghe (USA)

Definitiv leichter hätte das Grand-Slam-Comeback für Laura Siegemund ausfallen können. Sie trifft zum Auftakt auf die an Nummer 15 gesetzte Vandeweghe. Diese Paarung gab es vor genau einem Monat schon in Stuttgart, da siegte die Amerikanerin nach hartem Fight in drei engen Sätzen. Könnte in Paris ähnlich laufen.

Tatjana Maria - Kirsten Flipkens (BEL)

Die Deutsche steht in der Weltrangliste zwar fünf Plätze vor der Belgierin, doch die aktuelle Form lässt zu wünschen übrig. In Straßburg bekam Maria von Pavlyuchenkova sogar die Höchsstrafe verpasst. Flipkens zog währenddessen ins Halbfinale ein, gilt daher als Favoritin.

Carina Witthöft - Fiona Ferro (FRA)

Für Witthöft geht es gegen eine junge Lokalmatadorin. Die 21-jährige Ferro bekam eine Wild Card für das Turnier, ist ein ziemlich unbeschriebenes Blatt. Die Form der beiden Spielerinnen ist jeweils nicht beeindruckend, bei Witthöft stehen fünf Niederlagen in Serie zu Buche, bei der Französin vier. Dennoch ist die Deutsche in der Favoritenrolle.

Training Days #RG18 #TeamAngie

Ein Beitrag geteilt von Angelique Kerber (@angie.kerber) am

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 26.05.2018 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling