Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Laura Siegemund schlägt bei Reinert Open auf

04.06.2018|14:57 Uhr|von Deutscher Tennis Bund
Laura Siegemund schlägt bei Reinert Open auf

Laura Siegemund wird in diesem Jahr erstmals wieder nach 2015 bei den mit 60.000 US-Dollar dotierten Reinert Open in Versmold – eines der zwei größten Turniere der German Masters Series presented by Wilson – aufschlagen. Das Turnier findet vom 8. bis 15. Juli statt.

Laura Siegemund hat für die Reinert Open, die vom 8. bis 15. Juli im Tennispark Versmold stattfinden, eine Wild Card für das Hauptfeld erhalten. Nach ihrem Kreuzbandriss im Mai letzten Jahres ist die 30-Jährige seit März wieder zurück auf der Tour. 

„Für mich hat sich Versmold immer wie ein Heimturnier angefühlt. Vor allem deswegen, weil ich mich dort immer sehr wohl und wie Zuhause gefühlt habe. Das Turnier hat einen sehr familiären Charakter. Ich kenne durch meine Teilnahmen die Leute aus dem Organisationsteam. Viele helfende Hände machen die Reinert Open zu einem wirklich tollen Event“, erklärt Laura Siegemund, für die es nach 2011, 2014 und 2015 der vierte Auftritt bei den Reinert Open sein wird. Doch gewinnen konnte sie das Turnier bisher nicht – mal sehen, was in diesem Jahr drin ist.

2016 schaffte es die gebürtige Filderstädterin bis auf Platz 27 in der Weltrangliste. Im selben Jahr ging sie für Deutschland bei den Olympischen Spielen in Rio an den Start, wo sie sich im Einzel bis ins Viertelfinale spielen konnte. Im April 2017 gewann sie den Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart – ihr größter Erfolg auf der Tour. Einen Monat später zog sie sich beim WTA-Turnier in Nürnberg einen Kreuzbandriss zu, der sie fast ein Jahr außer Gefecht setzte.

Alle weiteren Informationen zum Turnier finden Sie auf www.reinert-open.de

(Bild © Porsche AG)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Deutscher Tennis Bund
am 04.06.2018 gepostet von:
Deutscher Tennis Bund

» Zu den Beiträgen von Deutscher Tennis Bund