Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

MercedesCup: Struff/Maclachlan an zwei gesetzt

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.06.2018|20:00 Uhr|von Henrike Maas
MercedesCup: Struff/Maclachlan an zwei gesetzt

Einige der Topstars spielen sich beim MercedesCup auch im Doppel für die Rasensaison ein.

In diesem Jahr lohnt sich beim MercedesCup in Stuttgart auch ein Blick auf das Doppeldraw. Denn neben guten Doppelspezialisten sind auch viele bekannte Einzelakteure im Team unterwegs. Sie wollen den Start in die Rasensaison optimal nutzen. Da können sich die Zuschauer auf spannende Partien freuen.

Qureshi und Rojer führen das Draw an

Mit Aisam-Ul-Haq Qureshi und Jean-Julien Rojer bekleidet ein absolutes Topdoppel die Spitzenposition beim MercedesCup 2018. Rojer als Nummer 9 der Doppelweltrangliste und Qureshi als Nummer 32 bringen viel Erfahrung mit. Auch gemeinsame und auf Rasen. Die niederländisch-pakistanische Kombination hat schon vier gemeinsame Titel geholt, unter andere 2012 in Halle. Sie starten in Runde eins gegen John Millman und Guido Pella. 

An zwei sind die Australian Open-Halbfinalisten Jan-Lennard Struff und Ben Maclachlan gesetzt. Das deutsch-japanische Duo spielt erst seit Kurzem zusammen, versteht sich auf dem Platz aber sehr gut. Beide Spieler sind sehr aufschlagstark, was auf Rasen immer ein Vorteil ist. Ihre erster Gegner ist  die rein französische Kombination aus Lucas Pouille und Jpnathan Eysseric. 

Kyrgios und Shapovalov auch im Doppel

Neben Lucas Pouille sind mit Nick Kyrgios und Denis Shapovalov zwei weitere bekannte Einzelspieler im Doppel unterwegs. Der Australier Kyrgios hat sich mit dem US-Amerikaner Jackson Withrow zusammengetan. Sie starten gegen die rein deutsche Paarung aus Matthias Bachinger und Yannick Maden. Bachinger und Maden haben vom Turnierveranstalter eine Wildcard fürs Doppel erhalten.

Denis Shapovalov hat sich mit dem Franzosen Hugo Nys zusammengetan. Sie haben mit dem österreichisch-bulgarischen Doppel aus Philipp Oswald und Max Mirnyi allerdings einen schweren Auftakt erwischt. Oswald und Mirnyi sind an Nummer drei gesetzt.

Acht Deutsche im Doppel

Wie Bachinger und Maden starten von den deutschen Spielern noch Philipp Kohlschreiber, Mischa Zverev, Maximilian Marterer, Andre Begemann, Philipp Petzschner und Tim Pütz im Doppel.  Marterer und Begemann sowie Petzschner und Pütz bilden je eine Paarung. Philipp Kohlschreiber hat mit dem erfahrenen Kanadier Daniel Nestor gemeldet, Mischa Zverev startet mit dem Ungarn Marton Fucsovics.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 09.06.2018 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Yannick Maden
Germany Yannick Maden ATP #121
Lucas Pouille
France Lucas Pouille ATP #22
Jan-Lennard Struff
Germany Jan-Lennard Struff ATP #38
Maximilian Marterer
Germany Maximilian Marterer ATP #228
Denis Shapovalov
Canada Denis Shapovalov ATP #36
Philipp Kohlschreiber
Germany Philipp Kohlschreiber ATP #78
Nick Kyrgios
Australia Nick Kyrgios ATP #28
Matthias Bachinger
Germany Matthias Bachinger ATP #178
Tim Puetz
Germany Tim Puetz ATP #<500
Mischa Zverev
Germany Mischa Zverev ATP #291