Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Wimbledon 2018: Andy Murray sagt ab

01.07.2018|17:45 Uhr|von
Wimbledon 2018: Andy Murray sagt ab

Gestern zeigte sich Andy Murray in seiner Pressekonferenz noch optimistisch - heute kam dann doch noch die Absage.

"Es sei denn, ich wache in den nächsten Tagen auf und fühle mich nicht gut, [plane ich zu spielen]", sagte Andy Murray gestern Nachmittag noch in Wimbledon.



"Ich muss es mir weiterhin Tag für Tag anschauen und es als Prozess annehmen. Ich trainiere auf dem höchsten Level, auf hoher Intensität jeden Tag mit einigen der besten Spieler der Welt. Das ist für mich ein extrem positives Zeichen, dass die Dinge besser werden und ich wieder wettkampffähig werde"

Leider kam dann am heutigen Nachmittag um 17.30 Uhr von Murray auf Facebook die Mitteilung, dass Wimbledon wohl doch noch einen Moment zu früh kommt.

"Mit einem schweren Herzen muss ich bekannt geben, dass ich dieses Jahr nicht in Wimbledon spielen werde. Ich habe große Fortschritte im Training und den Matches in den letzten zehn Tagen gemacht, aber nach langen Unterhaltungen mit meinem Team haben wir uns dazu entschieden, dass das Best of Five-Format für mich doch noch etwas zu früh in meinem Comeback kommt. Wir haben wirklich alles versucht, dass es rechtzeitig zu Wimbledon passt", erklärt der Brite auf Facebook und will jetzt beginnen, sich auf die Hartplatzsaison vorzubereiten.

"Ich bedanke mich für all die Nachrichten und Unterstützung und ich bin froh und aufgeregt, nach so langer Zeit wieder auf dem Platz zu stehen."

Hey everyone...

It is with a heavy heart that I’m announcing that I’ll be withdrawing from Wimbledon this year.

I’ve made significant progress in practice and matches over the last ten days, but after lengthy discussions with my team, we’ve decided that playing best of five set matches might be a bit too soon in the recovery process. We did everything we could to try to be ready in time.

I will start practising on the hard courts from tomorrow and continuing with my rehab and recovery and I’m looking forward to the US hardcourt season.

Thanks for all the messages of support and I’m excited to finally be back playing after so long out.

Andy Murray wäre in der ersten Runde auf den Franzosen Benoit Paire getroffen und wird jetzt vom Lucky Loser Jason Jung ersetzt.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

am 01.07.2018 gepostet von:

» Zu den Beiträgen von