Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Wimbledon 2018: Die Chancen der Deutschen in Runde 1

02.07.2018|12:30 Uhr|von Björn Walter
Wimbledon 2018: Die Chancen der Deutschen in Runde 1

Am Montag sind acht DTB-Profis im Einsatz. Hier ein Überblick.

Damen

Julia Görges – Monica Puig (PUR)

Keine einfache Aufgabe für die deutsche Nummer zwei! Dennoch geht "Jule" als Favoritin ins Duell mit der Olympiasiegerin von Rio. Eine Hüftverletzung hatte Puig seit dem WTA-Turnier in Rom außer Gefecht gesetzt. Dass Görges auf Rasen gut zurecht kommt, war zuletzt in Birmingham zu sehen, als sie das Viertelfinale erreichte.

Kids again 👧🏻👦🏻 @fzitzelsberger 🤗🇬🇧 🌱

Ein Beitrag geteilt von JG✌️🇩🇪 (@julia.goerges) am



Mona Barthel – Yanina Wickmayer (BEL)

Ausgeglichenes Duell mit leichten Vorteilen für die Deutsche: Barthel ist zwar nur noch die Nummer 118 der Welt, dass die Formkurve wieder nach oben geht, bewies sie jedoch zuletzt mit dem Erreichen des Viertelfinals in Nottingham. Der interne Vergleich spricht allerdings für Wickmayer, die drei von vier Matches gegen die 27-Jährige gewann.

Antonia Lottner – Evgeniya Rodina (RUS)

Im Duell der Qualifikantinnen kann sich Lottner berechtigte Hoffnungen aufs Weiterkommen machen. Bei ihrem zweiten Auftritt im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers wäre es der erste Sieg. Rodina hat allerdings bei den ITF-Turnieren in Ilkey (Viertelfinale) und Manchester (Halbfinale) nachgewiesen, dass sie auf Rasen nicht zu unterschätzen ist.

Andrea Petkovic – Zhang Shuai (CHN)

Gegen die Nummer 31 der Setzliste geht "Petko" als Außenseiterin ins Match. Die Beziehung zum eigentlich ungeliebten Rasen hat sich jedoch deutlich gebessert. Beim Einladungsturnier "The Boodles" fegte die Deutsche förmlich über Victoria Azarenka hinweg. Womöglich kann sie das gewachsene Selbstbewusstsein in einen Überraschungs-Coup umwandeln.



Tatjana Maria – Elina Svitolina (UKR)

Dickes Brett für "Tadde" Maria. Außenseiterchancen hat die 30-Jährige trotzdem. Der Premierentitel auf Mallorca hat ihr viel Rückenwind beschert. Ob die Weltranglistenfünfte mit dem unkoventionellen Spiel der Deutschen klar kommt, bleibt abzuwarten.


Herren


Philipp Kohlschreiber – Evgeny Donskoy (RUS)

Die Rasenvorbereitung lief für "Kohli" nicht wie gewünscht. Trotz der frühen Niederlagen in Stuttgart und Halle sollte der Deutsche stark genug sein, um Donskoy in die Schranken zu weisen. Schließlich konnte der Russe in dieser Saison auch nur ein Match auf Gras gewinnen.

Jan-Lennard Struff – Leonardo Mayer (ARG)

Auch für "Struffi" war die Rasensaison bislang eher ein Reinfall. Die Auftaktniederlagen bei den deutschen Vorbereitungsturnieren machen nicht besonders viel Mut für das Duell gegen den Argentinier. Die Nummer 32 der Setzliste ist allerdings auch kein Spezialist für das grüne Geläuf. Kleine Siegchancen sind also vorhanden.



Yannick Maden – John Isner (USA)

Nach einem furiosen Quali-Finale, als Maden einen 0:2-Satzrückstand noch drehen konnte, kann der Deutsche befreit aufspielen. Ob das für eine Überraschung gegen Miami-Champion Isner reicht, muss allerdings bezweifelt werden. Der aufschlagstarke US-Amerikaner ist hier klar zu favorisieren.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 02.07.2018 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Yannick Maden
Germany Yannick Maden ATP #109
Antonia Lottner
Germany Antonia Lottner WTA #162
Jan-Lennard Struff
Germany Jan-Lennard Struff ATP #51
Philipp Kohlschreiber
Germany Philipp Kohlschreiber ATP #41
Mona Barthel
Germany Mona Barthel WTA #88
Andrea Petkovic
Germany Andrea Petkovic WTA #71
Tatjana Maria
Germany Tatjana Maria WTA #60
Julia Goerges
Germany Julia Goerges WTA #17