Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Wimbledon 2018: Alexander Zverev ohne Mühe in Runde 2

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
03.07.2018|16:30 Uhr|von Henrike Maas
Wimbledon 2018: Alexander Zverev ohne Mühe in Runde 2

Nur rund 1,5 Stunden brauchte der 21-Jährige für seinen Sieg.

Alexander Zverev steht nach einem ungefährdeten 7:5, 6:2, 6:0-Sieg über James Duckworth in der 2. Runde von Wimbledon. Nach etwas Anlaufschwierigkeiten war der 21-Jährige seinem Gegner in allen Belangen überlegen.

Zähler erster Satz, dann mühelos

Im ersten Satz merkte man der Nummer 4 der Setzliste noch an, dass in dieser Saison erst ein Rasenmatch zu Buche stand. Etwas mühsam fand Alexander Zverev in seinen Rhythmus. Bei eigenem Aufschlag zwar gewohnt souverän, ließ er bei den Returns im ersten Satz noch zu viele Gelegenheiten liegen. Erst seinen fünften Breakball konnte der 21-Jährige nutzen und den ersten Durchgang mit 7:5 zu machen.

Danach wurde Zverev aber immer besser und setzte James Duckworth immer mehr unter Druck. Zugute kam dem Deutschen dabei auch das sonnige Wetter. Besonders um die Grundlinien war der Rasen sehr trocken und sorgte für einen relativ hohen Ballabsprung. Dies nutze "Sascha" immer wieder aus und trieb seinen Gegner unangenehm aus dem Platz. James Duckworth fand kein Mittel gegen diese hohen Bälle und konnte seinen Gegner auch nicht anderweitig mal ins Grübeln zu bringen.

Kein Breakball für Duckworth

Alles in allem also ein zufrieden stellender Einstand für Alexander Zverev. Keinen einzigen Breakball musste er in dem rund anderthalb Stunden andauernden Match abwehren. Besonders mit seinem ersten Aufschlag machte er zu über 90 Prozent den Punkt. Am Ende passte auch der Return. Beste Aussichten also für das nächste Match gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 03.07.2018 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas