Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Wimbledon 2018: Dominic Thiem gibt mit Rückenproblemen auf

03.07.2018|18:55 Uhr|von René Denfeld
Wimbledon 2018: Dominic Thiem gibt mit Rückenproblemen auf

Ganz bitter  - Dominic Thiem muss im dritten Satz gegen Marcos Baghdatis mit Rückenproblemen aufgeben.

Dass der Rasen ohnehin nicht ganz sein Belag ist, ist bekannt -- doch in der ersten Runde von Wimbledon kam für Dominic Thiem heute auch noch das Verletzungspech hinzu. Gegen den Zyprioten Marcos Baghdatis musste der Österreicher im dritten Durchgang beim Stand von 0-2 im aufgeben und beendete seine Rasensaison vorzeitig und unglücklich.



Thiem wackelt beim Aufschlag

Bereits in Halle erklärte Dominic Thiem, dass er auf Rasen gut aufschlagen muss, um eine Chance zu haben, auf dem weniger geliebten Grün zu bestehen. In Wimbledon gelang dies dem Wiener Neustädter während der ersten beiden Sätze gegen Marcos Baghdatis nur bedingt.

Gerade über den zweiten Aufschlag geriet der 24-Jährige immer wieder unter Druck, gewann weniger als die Hälfte der Punkte -- beim Return tat sich Thiem schwer, in die Rallies zu kommen. Baghdatis musste während der Partie keinen einzigen Breakball abwehren, Thiem hatte insgesamt acht gegen sich.

Am Ende des zweiten Satzes musste der Österreicher beim Stand von 5:5 erneut den Aufschlagverlust hinnehmen, nachdem er bei Einstand einen Doppelfehler servierte. Danach ging beim French Open-Finalist der vergangenen Monats fast überhaupt nichts mehr.

Im ersten Durchgang war Thiem gestürzt und kämpfte im Anschluss immer mehr mit den Folgen.

Thiem ließ sich mehrere Minuten am Rücken vor Beginn des dritten Satzes behandeln und konnte im ersten Aufschlagspiel kaum noch normal servieren. Keine Oberkörperrotation, gerade einmal 150km/h beim ersten Aufschlag -- auch in den Rallies ging nicht mehr viel und der Österreicher rannte im nächsten Spiel kaum noch nach den Bälle. Das jähe Ende kam kurze Zeit später: Thiem musste beim Stand von 4:6 5:7 0:2 die Reißleine ziehen.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

René Denfeld
am 03.07.2018 gepostet von:
René Denfeld
Redakteur
Geboren im Jahr des goldenen Slam. Passabler Aufschlag, problematische Vorhand, präzise Rückhand. Häufig auf Sandplätzen zu finden. Interessen: Tennis, Schlafen, Sport, Tennis, Series Binge-Watching, Tennis, Sport, Tennis, Schlafen. Wahrscheinlich in dieser Reihenfolge

» Zu den Beiträgen von René Denfeld