Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

US Open: Osaka erfüllt sich Final-Traum und trifft auf ihr Idol Serena

07.09.2018|10:30 Uhr|von Dennis Ebbecke
US Open: Osaka erfüllt sich Final-Traum und trifft auf ihr Idol Serena

Keys vergibt 13 (!) Breakbälle gegen die Japanerin.

Das gab es noch nie!

Bisher galt Kimiko Date als die erfolgreichste japanische Tennisspielerin aller Zeiten. Ab sofort erstrahlt ein weiterer Stern aus dem Land der aufgehenden Sonne noch heller am Tennis-Firmament – und dieser trägt den Namen Naomi Osaka. Nach ihrem Sieg mit 6:2, 6:4 gegen Madison Keys avancierte sie zur ersten Japanerin im Finale eines Grand-Slam-Turnieres. Freudestrahlend jubelte sie nach dem 1:26 Stunden langen Match ins Mikrofon: „Es bedeutet mir eine Menge.“

Noch erstaunlicher als ihre Erfolgsgeschichte an sich ist die Art und Weise, wie sie in ihrem Major-Halbfinal-Debüt agierte. Als würde sie auf eine jahrelange Erfahrung zurückblicken, blieb Osaka selbst in schwierigen Situationen cool. Ihre Gegnerin, immerhin amtierende French-Open-Finalistin und Vorjahres-US-Open-Finalistin, spielte sich 13 Breakbälle heraus, die Osaka allesamt vereiteln konnte. Doch woher schöpfte die junge Japanerin diese mentale Stärke? Mit dieser Frage konfrontiert, gab sie nach ihrem Triumph diese – durchaus plausibel klingende – Antwort: „Ich habe nur daran gedacht, dass ich gegen Serena spielen möchte.“

Osaka über Williams: „Ich liebe dich!“ 

Dieser Wunsch wurde Naomi Osaka nun erfült – oder treffender ausgedrückt: Diesen Wunsch hat sie sich selbst erfüllt. In den wichtigsten Phasen des Matches glänzte die mutig aufspielende Tochter einer Japanerin und eines Haitianers mit Nervenstärke und eindrucksvollen Winnern. Übermannt von ihren Gefühlen schickte sie nach ihrem verwandelten Matchball folgende Grußbotschaft an ihre nächste Kontrahentin: „Ich liebe dich!“

Schöner hätte man es kaum auf den Punkt bringen können – und nicht nur dank dieser lieben Worte hat sie gute Karten, die Herzen der US-Amerikaner im Finale trotz der zu erwartenden Serena-Mania zu erobern. Osaka ist mit der 16 Jahre älteren Williams sozusagen vor dem Fernseher aufgewachsen, nun steht sie ihrem Idol bei den US Open direkt gegenüber. Das sind Geschichten, die nur der Sport schreiben kann!

(Bild: (c) imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 07.09.2018 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke