Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

WTA Guangzhou: Lisicki verpasst Überraschung

19.09.2018|10:20 Uhr|von Adrian Rehling
WTA Guangzhou: Lisicki verpasst Überraschung

Chancen gegen an Nummer fünf gesetzte Akteurin nicht genutzt

Im Achtelfinale des WTA-Turniers im chinesischen Guangzhou hatte Sabine Lisicki eine schwierige Aufgabe vor der Brust. Es ging gegen die Yulia Putintseva.

Zwar steht die Kasachin aktuell lediglich auf Position 61 der Weltrangliste, kann an guten Tagen aber auch Top-20-Spielerinnen an den Rande der Verzweiflung bringen. Gegen "Bine" erwischte sie einen ordentlichen.

Dennoch reichte es zum Weiterkommen, weil die Deutsche ihre Chancen nicht nutzte. So beim Stand von 1:2. Nach dem Aufschlagverlust hatte Lisicki gleich zwei Möglichkeiten auf das Rebreak, ließ aber beide liegen. Putintseva hielt die Führung und holte sich den Satz mit 6:3.

Petkovic ist die deutsche Hoffnung

Auch im zweiten Durchgang hatte die DTB-Akteurin ihre Chance. Beim Stand von 1:1 servierte Putintseva schwach, Lisicki erspielte sich einen Breakball - verwertete aber auch diesen nicht. Ein Aufschlagverlust zum 1:3 folgte, danach ließ die Kasachin beim eigenen Aufschlag nichts mehr anbrennen und holte sich auch den zweiten Satz mit 6:3.

Damit ruhen die DTB-Hoffnungen auf Andrea Petkovic. Die 31-Jährige trifft in ihrem Achtelfinale ab ca. 11 Uhr auf die Lokalmatadorin Yafan Wang.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 19.09.2018 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling