Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Ranking Report KW 39: Petkovic macht großen Satz nach vorne

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
24.09.2018|19:00 Uhr|von Björn Walter
Ranking Report KW 39: Petkovic macht großen Satz nach vorne

So gut war "Petko" seit 19 Monaten nicht mehr platziert.

Rising

WTA

Quantensprünge sehen sicher anders aus. Für Andrea Petkovic war die Halbfinalteilnahme beim WTA-Turnier in Guangzhou dennoch von enormer Bedeutung. Die Deutsche verbessert sich um 16 Positionen und ist zurück in den Top 70 – seit Februar 2017 war "Petko" nicht mehr besser platziert.

Tokio-Siegerin Karolina Pliskova (WTA 7) und Seoul-Championesse Kiki Bertens (WTA 11) machten jeweils einen Platz gut. Im Porsche Race to Sinagapore wirkten sich die Erfolge indes unterschiedlich aus. Während die Tschechin nun Rang acht belegt, ist Bertens auf den undankbaren neunten Platz zurückgefallen, der nicht mehr zur direkten Teilnahme am Saisonfinale berechtigt.

Julia Görges nimmt dort den 14. Platz ein. In der Weltrangliste verbessert sich "Jule" von #11 auf #10, obwohl sie vergangene Woche nicht aktiv ins Geschehen eingriff.

ATP

Bei den Männern nutzte Dominic Thiem die Gunst der Stunde. Durch seinen Triumph in St. Petersburg zog er an Grigor Dimitrov vorbei – der wie viele weitere Topstars beim Laver Cup weilte – und ist nun wieder die Nummer sieben der Welt.

Auch Metz-Finalist Matthias Bachinger gehört zu den Gewinnern der Vorwoche. Für den Münchner (ATP 135) ging es 35 Ränge empor. Gilles Simon, der "Bachi" im Endspiel besiegt hatte, ist zurück in den Top 30. Martin Klizan (ATP 49/+16) und Stan Wawrinka (ATP 75/+13) konnten sich aufgrund ihrer starken Auftritte in Russland ebenfalls signifikant verbessern.

Falling

WTA

Jelena Ostapenko ist aus dem erlesenen Kreis der Top-10-Spielerinnen rausgefallen. Nach ihrer Achtelfinalniederlage in Seoul findet sich die Lettin im Moment nur noch auf Rang zwölf wieder. Für US-Open-Siegerin Naomi Osaka ging es eine Position zurück. Obwohl die Japanerin in Tokio erst im Finale unterlag, musste sie Platz sieben räumen.

ATP

Damir Dzumhur konnte seinen Titel in St. Petersburg nicht verteidigen und verliert elf Ränge. Der Bosnier war im Viertelfinale an "Stan the man" gescheitert. Peter Gojowczyk büßte sogar 25 Plätze ein. Der Metz-Sieger von 2017 hatte im Nordosten Frankreichs eine harte Auslosung erwischt. Nach seinem Auftaktsieg gegen Jo-Wilfried Tsonga war "Gojo" an Kei Nishikori hängen geblieben.

Deutscher Blickwinkel (Top 100)

Ranking Damen
Angelique Kerber: 3
Julia Goerges: 10 (+1)
Andrea Petkovic: 69 (+16)
Tatjana Maria: 77 (-3)
Carina Witthöft: 90 (+1)
Mona Barthel 94 (-1)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🐯 #passion 📸: @jimmie48tennis

Ein Beitrag geteilt von ⒿⓊⓁⒺ ✌️🇩🇪 (@julia.goerges) am

Ranking Herren
Alexander Zverev: 5
Philipp Kohlschreiber: 37 (-1)
Jan-Lennard Struff: 56 (-6)
Maximilian Marterer: 57
Mischa Zverev: 69 (-6)
Peter Gojowczyk: 70 (-25)

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 24.09.2018 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Naomi Osaka
Japan Naomi Osaka WTA #3
Dominic Thiem
Austria Dominic Thiem ATP #4
Karolina Pliskova
Czech Republic Karolina Pliskova WTA #2
Kiki Bertens
Netherlands Kiki Bertens WTA #9
Stan Wawrinka
Switzerland Stan Wawrinka ATP #16
Matthias Bachinger
Germany Matthias Bachinger ATP #225
Andrea Petkovic
Germany Andrea Petkovic WTA #78
Julia Goerges
Germany Julia Goerges WTA #28