Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

WTA Luxemburg: Witthöft und Maria verlieren

15.10.2018|22:00 Uhr|von Henrike Maas
WTA Luxemburg: Witthöft und Maria verlieren

Damit sind nur noch Julia Görges und Andrea Petkovic im Turnier.

Tatjana Maria hat in der ersten Runde von Luxemburg verloren. Sie unterlag der Russin Anna Blinkova mit 2:6, 5:7. In der Woche zuvor in Linz hatte sich die Bad Saulgauerin gegen Blinkova noch durchsetzen können. Doch diese Woche wollte es gegen das Powertennis der Russin nicht so recht klappen. Sichtlich unglücklich mit ihrer Leistung versuchte sie sich von ihrem Mann und Trainer noch Tipps zu holen, aber vergebens.

Titelverteidigerin Witthöft schon raus

Ebenso früh ausgeschieden ist die Titelverteidigerin Carina Witthöft. Die Nummer 100 der Weltrangliste unterlag in Runde eins der Weißrussin Vera Lapko mit 4:6, 7:5, 4:6. Es war bereits die vierte Niederlage in Serie für Witthöft bei internationalen Turnieren. Durch das frühe Scheitern in Luxemburg wird die 23-Jährige deutlich aus den Top 100 fallen und nächstem Montag zwischen Rang 160 und 170 geführt werden. Das Jahr begonnen hatte sie noch als Nummer 49. Der Titel von Luxemburg ist der bisher einzige Karrieretitel der Deutschen.

Aus deutscher Sicht sind damit nur noch Julia Görges und Andrea Petkovic im Turnier vertreten. Görges ist beim WTA International auf Rang 1 geführt und startet gegen Viktoria Kuzmova ins Turnier. Petkovic muss zum Auftakt gegen Alison Van Uytvanck antreten.

(Bild © imago/Jürgen Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 15.10.2018 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas