Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Fed Cup: 2:0! Siniakova sorgt für klare Verhältnisse

10.11.2018|19:05 Uhr|von Björn Walter
Fed Cup: 2:0! Siniakova sorgt für klare Verhältnisse

Die Gastgeberinnen haben bereits eine Hand am Pott.

Wer soll diese Tschechinnen noch aufhalten? Katerina Siniakova hat den hart umkämpften Auftaktsieg von Barbora Strycova vergoldet. Die 22-Jährige setzte sich im zweiten Einzel des Tages mit 6:3, 7:6 (2) gegen Alison Riske durch. Damit fehlt den Favoritinnen nur noch ein Punkt, um den sechsten Fed-Cup-Titel innerhalb der letzten acht Jahre nach Tschechien zu holen.

Siniakova wird für Mut belohnt

Es war eine beeindruckende Vorstellung Siniakovas, die die erkrankte Petra Kvitova hervorragend vertrat. Während die neue tschechische Nummer eins vor allem mit der beidhändigen Rückhand zu überzeugen wusste, agierte Riske zu verhalten. Harmlose Returns und zu wenig Mut in den Ballwechseln spielten dem zehnfachen Champion in die Karten.

Angepeitscht von den frenetischen Fans in der O2-Arena von Prag zog Siniakova schnell auf 4:1 davon. Die US-Amerikanerin leistete nun mehr Gegenwehr. Nach dem Re-Break zum 4:3 musste Riske allerdings erneut ihren Aufschlag abgeben.

USA bleibt Minimalchance

Im zweiten Satz geriet die Nummer eins der Doppel-Weltrangliste mit 1:3 ins Hintertreffen. Siniakova ließ sich von diesem kleinen Rückschlag jedoch nicht beirren und antwortete mit dem Doppel-Break zum 2:3 und 6:5. Beim Ausservieren wurde der Arm jedoch immer schwerer, sodass die Entscheidung im Tiebreak fallen musste. Dort war die Tschechin allerdings nicht mehr zu bremsen.

Der Titelverteidiger hat nun eine Herkulesaufgabe vor sich. Die Amerikanerinnen müssen am Sonntag beide Einzel und das abschließende Doppel gewinnen, um den 19. Triumph im Fed Cup perfekt zu machen.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 10.11.2018 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter