Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Bum Bum! Lisicki kann es doch noch - starker Auftritt in Taipeh

14.11.2018|13:30 Uhr|von Adrian Rehling
Bum Bum! Lisicki kann es doch noch - starker Auftritt in Taipeh

Sieg in nur 55 Minuten

Seit Anfang Oktober wartete Sabine Lisicki auf diesen Moment. Endlich mal wieder einen Sieg auf der WTA-Tour zu bejubeln. 

Gegen die eher unterklassigen Gegnerinnen Barbora Krejcikova (WTA 205), Vlada Koval (WTA 518), Magdalena Frech (WTA 150) sowie Nao Hibino (WTA 119) gelang es der 29-Jährigen zuletzt nicht, sich durchzusetzen.

Nun sollte es in Taipeh die Wende zum Guten geben. Dort, wo das Jahr so gut begann für die DTB-Akteurin. Bei ihrem ersten Start 2018 zog Lisicki Ende Januar in Taipeh direkt bis ins Halbfinale ein. Genau dort sollte sich der Kreis jetzt schließen.

Lisicki beim Aufschlag bärenstark

Der Anfang dafür ist auf jeden Fall schon einmal gemacht. Gegen die an Position acht gesetzte Misaka Doi (WTA 123) wurde ein ausgeglichenes Duell erwartet. Doch "Bum-Bum-Bine" ließ die Linkshänderin aus Japan überhaupt nicht zur Entfaltung kommen,

Im ersten Satz gewährte sie Doi beim Return mickrige fünf Zähler in fünf Aufschlagspielen. Lisicki musste nicht einmal über Einstand gehen, geschweige denn einen Breakball abwehren. Da ihr selbst ein Break zum zwischenzeitlichen 4:2 gelang, war der Durchgang nach nur 27 Minuten entschieden.

Der zweite Satz verlief sogar noch deutlicher. Erneut hatte die Deutsche beim eigenen Service überhaupt keine Probleme, ließ wiederum keinen Breakball zu. Beim Return zeigte sich Sabine Lisicki ebenfalls hellwach und schaffte gleich zwei Breaks zum 4:2 sowie abschließend zum 6:2. Nach dem 6:3, 6:2-Sieg wartet im Achtelfinale Elena Rybakina, die deutlich mit 6:4, 6:3 gegen Magdalena Frech gewann.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

W├╝tend

W├╝TEND

0

Adrian Rehling
am 14.11.2018 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Sp├╝rnase, bringt das n├Âtige Qu├Ąntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beitr├Ągen von Adrian Rehling