Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Deutsche Meisterschaften: Titelverteidiger Masur scheitert im Achtelfinale

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
13.12.2018|20:00 Uhr|von Björn Walter
Deutsche Meisterschaften: Titelverteidiger Masur scheitert im Achtelfinale

Auch der Topgesetzte bei den Herren ist schon raus.

Favoritensterben bei den Deutschen Meisterschaften (9. bis 16. Dezember) in Biberach an der Riß! Am Achtelfinaltag wurde vor allem die Herren-Konkurrenz mächtig durcheinandergeschüttelt. Titelverteidiger Daniel Masur verlor sein Auftaktmatch gegen Wildcard-Inhaber Henri Squire mit 4:6, 2:6.

Maden muss aufgeben

Noch härter erwischte es Yannick Maden. Die Nummer eins der Setzliste musste beim Stand von 3:6, 0:1 gegen Osman Torski aufgeben. Besser lief es für Mats Moraing [2] und Oscar Otte [3]. Während Erstgenannter mit 6:3, 6:4 gegen Nils Brinkmann die Oberhand behielt, setzte sich der Deutsche Meister von 2015 mit 6:4, 6:2 gegen Kai Lemstra durch.

Weitere Achtelfinal-Ergebnisse der Herren: Rene Schulte – Pascal Meis [8] 7:5, 7:6 (2), Louis Wessels [5] – Cristoph Negritu 3:6, 7:6 (4), 6:2, Lukas Ollert – Stephan Hoiss [7] 6:4, 6:1.

Friedsam souverän weiter

Bei den Damen hielten sich die Überraschungen am Donnerstag in Grenzen. Anna-Lena Friedsam, die nach einer langwierigen Schulterverletzung erstmals seit Januar wieder ins Turniergeschehen eingreift, gab nur drei Spiele ab. Die topgesetzte Titelträgerin von 2013 und 2015 siegte gegen Julia Middendorf 6:2, 6:1. Auch Katharina Hobgarski [4] wurde ihrer Favoritenrolle beim 6:2, 3:6, 6:4 gegen Emily Seibold gerecht.

Antonia Lottner [2] hatte sich bereits am Mittwoch dank eines 6:3, 6:2-Erfolgs gegen Natalie Pröse fürs Viertelfinale qualifiziert. Aus den Top 4 musste nur Lokalmatadorin Anna Zaja [3] die Segel streichen. Die Wahl-Stuttgarterin unterlag Mina Hodzic mit 4:6, 5:7.

Weitere Achtelfinal-Ergebnisse der Damen: Jule Niemeier [8] – Nastasja Schunk 4:6, 6:1, 6:1, Caroline Werner [6] – Julia Wachaczyk 7:6 (5), 6:4, Katharina Gerlach [5] – Stephanie Wagner 6:3, 6:0, Lara Schmidt – Romy Kölzer [7] 6:3, 6:1.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 13.12.2018 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Mats Moraing
Germany Mats Moraing ATP #189
Anna Zaja
Germany Anna Zaja WTA #383
Anna-Lena Friedsam
Germany Anna-Lena Friedsam WTA #147
Yannick Maden
Germany Yannick Maden ATP #127
Katharina Hobgarski
Germany Katharina Hobgarski WTA #238
Daniel Masur
Germany Daniel Masur ATP #255
Antonia Lottner
Germany Antonia Lottner WTA #161