Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Mega-Doppel! Legende Hewitt spielt mit De Minaur

28.12.2018|15:00 Uhr|von Henrike Maas
Mega-Doppel! Legende Hewitt spielt mit De Minaur

Der Mentor und sein Schützling wollen vor Heimpublikum in die Saison starten.

Lleyton Hewitt hat ein sehr aktives Verständnis vom Ruhestand. Obwohl der inzwischen 37-Jährige 2016 seine Karriere offiziell beendete, ist er immer noch als Spieler bei manchen Turnieren zu finden. Zwar tritt "Rusty" bei diesen Gelegenheiten nur noch im Doppel an, aber vom Court richtig loseisen, konnte er sich noch nicht.

Mit Schützling De Minaur in Brisbane

Auch in bevorstehenden Saison 2019 wird Lleyton Hewitt wieder antreten. Er ist mit seinem Schützling Alex De Minaur für das Turnier in Brisbane gemeldet. Schon in der letzten Ausgabe des "Brisbane International" war Hewitt, damals an der Seite von Jordan Thompson, im Doppel am Start. Der 37-Jährige  ist für Alex De Minaur nicht nur ein gelegentlicher Doppelpartner, sondern auch ein Mentor. Neben De Minaurs Hauptcoach Adolfo Gutirrez will er dem 19-jährigen NextGen-Star bei seiner sportlichen Karriere helfen. Denn die ehemalige Nummer 1 der Welt hält große Stücke auf De Minaur. "Er hat eine Menge Power von der Grundlinie. Ich habe gesehen, wie er einige Jungs vom hinteren Teil des Courts abgeschossen hat", lobt Hewitt seinen Landsmann.

Brisbane ist ein gutes Pflaster

Für beide Spieler ist das Heimturnier in Brisbane ein gutes Pflaster. Lleyton Hewitt konnte sich 2014 mit einem Sieg über Roger Federer zum Champion krönen. Alex De Minaur, der beim Brisbane International 2018 noch auf eine Wildcard angewiesen war, konnte hier den Grundstein für eine fabelhafte Saison legen. "Ich freue mich wirklich darauf, wieder in Brisbane zu sein. Ich habe tolle Erinnerungen an das Turnier, weil es der Anfang eines fantastischen Laufs in 2018 war", sagte Alex De Minaur zur Bestätigung seiner Rückkehr nach Brisbane. Inzwischen ist der 19-Jährige als Nummer 31 der Welt Australiens bester ATP-Spieler. 

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 28.12.2018 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas