Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

ATP Brisbane: Struff muss nach hartem Kampf gratulieren

01.01.2019|09:58 Uhr|von Adrian Rehling
ATP Brisbane: Struff muss nach hartem Kampf gratulieren

Im Doppel lief der Start in die neue Saison - noch im alten Jahr - hervorragend. Gemeinsam mit Partner Ben McLachlan warf Jan-Lennard Struff Legende Lleyton Hewitt und den womöglich kommenden Superstar, Alex de Minaur, aus dem Turnier.

Auch im Einzel sah es anfangs gut aus. Gegen Jeremy Chardy, immerhin die Nummer 40 der Welt, zeigte "Struffi" im ersten Satz eine gute Leistung. Mit dem Break zum 1:0 im Rücken servierte er stark durch und ließ nur einen einzigen Breakball zu. Mit dem 6:4 sicherte er sich die Satzführung.

Struff der einzige DTB-Starter in Brisbane

Doch so glatt ging es nicht weiter. Chardy fand nun besser zu seinem Aufschlag, ließ im zweiten Durchgang überhaupt nichts anbrennen. Da war das Break des Franzosen zum zwischenzeitlichen 3:1 schon die Vorentscheidung, später hieß es 6:3.

Auch Mitte des dritten Satzes sorgte ein einziges Break für die Entscheidung. Struff erholte sich vom Aufschlagverlust zum 2:3 nicht mehr, am Ende hieß es 6:4, 3:6 und 4:6 aus deutscher Sicht.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 01.01.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling