Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Hopman Cup: Federer ohne Mühe gegen Norrie

30.12.2018|11:35 Uhr|von Henrike Maas
Hopman Cup: Federer ohne Mühe gegen Norrie

Der 37-Jährige sorgt für einen gelungenen Start in die Titelverteidigung.

Roger Federer ist mit einem Sieg in den Hopman Cup 2019 gestartet. In seinem ersten Match gegen den Briten Cameron Norrie konnte sich der Schweizer komfortabel mit 6:1, 6:1 durchsetzen. Nur einen Augenblick lang sah es so aus, als könne die Partie anders laufen.

Federer nutzt Norries Schwächen aus

Das war in der ersten Minute des Matches. Da wurde es unruhig in der RAC Arena von Perth. Roger Federer lag nach drei leichten Fehlern 0:40 hinten. Der Schweizer würde den Hopman Cup doch nicht etwa direkt mit einem Rückstand beginnen? Die Fans konnten beruhigt sein. Würde der 37-Jährige nicht. Von diesem schwachen Start abgesehen, lief das Match gegen Cameron Norrie ganz im Sinne der Nummer 3 der Welt.

Was auch daran lag, dass Norrie nicht die Leistung abrufen konnte, die er am Tag zuvor beim Sieg gegen Stefanos Tsitsipas gezeigt hatte. Zu viele leichte Fehler, ein schwacher zweiter Aufschlag und vor allem die schlechte Chancenauswertung brachten den Briten immer wieder ins Hintertreffen. Fünf Breakbälle hatte er bei Aufschlag Federer, keinen einzigen konnte er nutzen. Zwar bemühte sich der 23-Jährige nach Kräften, den Abstand zu seinem Gegner nicht zu groß werden zu lassen, erfolgreich war dieses Bestreben nicht.

Nächstes Match: Bencic gegen Boulter

Denn obwohl Roger Federer selber nicht durchweg sein bestes Tennis zeigte, reichte die Leistung für den Schweizer völlig aus, um den ersten Sieg für die Schweiz einzuheimsen. Klug spielte der 20-fache Grand Slam-Champion das Match zu Ende. Als nächste Partie steht die Begegnung zwischen Belinda Bencic und Katie Boulter an. Danach folgt das Mixed.

Roger Federer und Belinda Bencic sind die Titelverteidiger beim Hopman Cup. Letztes Jahr hatten sie sich im Finale gegen Angelique Kerber und Alexander Zverev durchsetzen können. Als nächstes trifft das Team Schweiz auf die USA.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 30.12.2018 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas