Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

ATP Doha: Berdych gewinnt bei Comeback gegen Kohlschreiber

31.12.2018|17:20 Uhr|von Henrike Maas
ATP Doha: Berdych gewinnt bei Comeback gegen Kohlschreiber

Positiver Auftakt in einer ungewohnten Situation.

Tomas Berdych hat sein erstes Match seit Juni 2018 gewonnen. Der Tscheche gewinnt beim ATP-Turnier in Doha gegen Philipp Kohlschreiber mit 6:4, 7:6. Trotz der langen Abwesenheit zeigte sich Berdych schon wieder auf einem guten Level und konnte im elften Aufeinandertreffen seinen insgesamt neunten Sieg gegen Kohlschreiber feiern.

Berdych dreht nach schwachem Start auf

Der erste Satz begann zunächst besser für Philipp Kohlschreiber. Wie zu erwarten, musste Tomas Berdych in den ersten Minuten seines Comebacks erst noch seinen Rhythmus finden. So geriet der 33-Jährige gegen Kohlschreiber direkt mit einem Break in Rückstand. Der Deutsche verwaltete diesen Vorsprung zunächst gut und lag schnell 3:1 vorne. Von da an arbeitete sich Tomas Berdych aber immer besser in die Partie. Der Tscheche, der konzentriert und fit wirkte, fand immer besser seine Position zum Ball, um seinen Gegner zunehmend unter Druck zu setzen. Gleichzeitig verlor Philipp Kohlschreiber ein paar Prozente beim ersten Aufschlag. Angewiesen auf den zweiten Aufschlag eröffnete der Deutsche Berdych immer mehr Möglichkeiten. Der nahm die Gelegenheit dankend an und holte sich mit seinem zweiten Satzball den ersten Durchgang.

Nach dem trotz allem knappen ersten Durchgang glich sich das Level beider Spieler im zweiten Satz noch weiter an. Keiner konnte sich entscheidend von seinem Gegner absetzen. Folgerichtig ging es in den Tiebreak. Hier war es dann Tomas Berdych, der als Erster das Zepter in die Hand nahm und Druck machte. Das zahlte sich aus. Am Ende gewann Berdych verdient bei seinem Comeback glatt in zwei Sätzen.

Comeback für Berdych ungewohntes Terrain

Für den ehemaligen Top 10-Spieler ist ein Comeback nach so langer Auszeit eine ganz neue Situation. In seiner langen Karriere musste Tomas Berdych bis jetzt noch nie nach einer so langen Verletzungszeit wieder auf die Tour zurückfinden. "Ich sehe es als eine große Herausforderung, die vor mir liegt. Ich habe sowas in meiner Karriere bisher noch nicht erlebt", sagte Berdych gegenüber der ATP-Website. "Nach gut 15, 16 Saisons freue ich mich also wirklich auf etwas Neues, auf neue Situationen".

Eine Rückenverletzung hatte den 33-Jährigen gut ein halbes Jahr von der Tour ferngehalten. Dadurch fiel Berdych das erste Mal nach 12 Jahren aus den Top 20 heraus. Derzeit ist er auf Rang 71 geführt und könnte, wenn er bis zu den Australian Open nicht schon ein paar Punkte sammelt, sogar demnächst aus den Top 100 fallen. Kann der Tscheche sein Spiellevel aber von dem Stand des heutigen Matches aus weiterentwickeln, dürfte es nicht lange Dauern bis er wieder in gewohnt bessere Bereiche des Rankings aufsteigt.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

W├╝tend

W├╝TEND

0

Henrike Maas
am 31.12.2018 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst sp├Ąter entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausr├╝stung etwas detailverliebt, kann man mit ihr ├╝ber alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beitr├Ągen von Henrike Maas