Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Hopman Cup

Hopman Cup: Roger Federer stürmt ins neue Jahr

01.01.2019|11:35 Uhr|von Dennis Ebbecke
Hopman Cup: Roger Federer stürmt ins neue Jahr

Federer bringt die Schweiz gegen die USA in Führung.

So kann man mal ins neue Jahr starten: Roger Federer hat beim Hopman Cup auch sein zweites Einzel souverän gewonnen und damit den Grundstein für einen Sieg gegen die USA gelegt. Nachdem der Weltranglistendritte Cameron Norrie (Großbritannien) deutlich bezwungen hatte, gewann er am Neujahrstag auch gegen Frances Tiafoe in zwei Sätzen mit 6:4, 6:1.

Im ersten Satz lieferten sich die beiden Kontrahenten in der Perth Arena lange Zeit ein ausgeglichenes Match. Tiafoe gelang es in dieser Phase immer wieder, Federers Qualitäten in der Offensive im Keim zu ersticken. Erst beim Stande von 4:5 aus Sicht des US-Amerikaners, also genau im richtigen Moment, fand der Schweizer ein Mittel, um seinem Gegner den Aufschlag abzunehmen - auch dank eines Doppelfehlers von Tiafoe zum Breakball.

Federer braucht nur 57 Minuten zum ersten Sieg im neuen Jahr

Zu Beginn des zweiten Satzes zeichnete sich dann allerdings ab, dass es für den 17 Jahre jüngeren US-Amerikaner am 1. Januar 2019 - zumindest im Einzel - nichts zu holen geben wird. Zwar probierte er alles, fand jedoch kaum noch Lösungen. Federer konnte sich, wie schon zuvor gegen Norrie, im Verlauf des Matches deutlich steigern.

Im zweiten Satz wurde Tiafoe von "FedEx" praktisch überrollt. Viel zu schnell gingen die Spiele an den Schweizer, der den Durchgang folgerichtig klar für sich entscheiden konnte. In nicht einmal einer Stunde (57 Minuten) machte Federer den Deckel drauf. "Ich habe wirklich ein sehr gutes Match gespielt, von daher bin ich sehr zufrieden", erklärte der 37-Jährige im Anschluss an das Match.

Beim Stande von 0:1 aus Sicht der Vereinigten Staaten ist nun Serena Williams gefordert, die unbedingt gegen Belinda Bencic gewinnen muss, um im abschließenden Mixed noch eine Chance zu haben. Die USA stehen nach ihrer Auftaktniederlage gegen Griechenland (1:2) beim Hopman Cup unter Druck, der klare, wenn auch zu erwartende Federer-Sieg über Tiafoe verbesserte die Situation nicht.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 01.01.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke