Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

ATP Doha: Bautista Agut vergoldet Traumwoche

05.01.2019|18:15 Uhr|von Björn Walter
ATP Doha: Bautista Agut vergoldet Traumwoche

Stan Wawrinka aus dem Turnier befördert, Novak Djokovic in einem dramatischen Dreisatzmatch ausgeschaltet und nun auch noch Rückkehrer Tomas Berdych im Finale besiegt – Roberto Bautista Agut hat sich den Triumph beim Saisonauftakt-Event in Doha redlich verdient.

Bautista Agut triumphiert im Wüstenemirat

Der Spanier war in dieser Woche eine Klasse für sich. Mit beeindruckender Konstanz von der Grundlinie sicherte sich "RBA" erstmals den Siegerpokal im Wüstenemirat. Nach einem umkämpften 6:4, 3:6, 6:3-Erfolg gegen den langjährigen Top-Ten-Spieler aus Tschechien durfte sich Bautista Agut über den neunten Titel seiner Karriere freuen.

Es war das klassische Duell: Hard Hitter gegen Counter Punsher. Während Berdych mit seiner Schlaghärte schnelle Punktgewinne im Sinn hatte, versuchte Bautista Agut die Fehlerquote möglichst gering zu halten. Im ersten Satz ging die Taktik des flinken Spaniers hervorragend auf. Nachdem der 30-Jährige einen Breakball Berdychs abgewehrt hatte, holte er sich dessen Aufschlagspiel zum 4:3.

Starkes Comeback von Berdych wird nicht belohnt

In der Folge scheiterte der Wimbledon-Finalist von 2010 daran, den Druck nochmals zu erhöhen. Vor allem auf der Rückhandseite unterliefen Berdych in dieser Phase zu viele Fehler. Im zweiten Satz sollte sich jedoch die Großwetterlage ändern. Erstmals spiegelte sich die Power des Weltranglisten-71. auch im Ergebnis wieder. Weil Bautista Agut über weite Strecken zu passiv agierte, holte sich Berdych den verdienten Satzausgleich.

Im Finaldurchgang war allerdings wieder der Iberer obenauf. Die Nummer 24 der Welt zog schnell bis auf 4:1 davon, ehe sich die Tür für Berdych noch mal einen Spalt öffnete. Da der Tscheche aber zwei Chancen zum Rebreak verstreichen ließ, ging der Sieg an Bautista Agut. 

Doch auch Berdych kann mit stolz geschwellter Brust nach Australien reisen. Direkt beim ersten Turnierstart nach sechsmonatiger Verletzungspause ins Finale einzuziehen, ist eine reife Leistung.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 05.01.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter