Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Morgen gehen die Australian Open endlich los!

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
13.01.2019|07:00 Uhr|von Henrike Maas
Morgen gehen die Australian Open endlich los!

Hier findet ihr die wichtigsten Infos und Hinweise zu den Australian Open 2019.

Der erste Grand Slam des Jahres steht kurz bevor. Die Stars der WTA- und ATP-Tour haben sich bereits in Melbourne eingefunden, um vom 14. bis 27. Januar den ersten großen Titel der Saison unter sich auszumachen. Wir liefern euch wichtige Infos rund um den "Happy Slam" 2019.

Wann und wo wird gespielt?

Heimat des ersten Grand Slam des Jahres ist der Melbourne Park. Gespielt wird auf 16 Matchcourts mit Hartplatz, genauer auf Plexicushion. Die drei größten Stadien sind die Rod Laver Arena (Center Court), die Margaret Court Arena und die Melbourne Arena (ehemals Hisense Arena). Alle drei Arenen verfügen über ein mobiles Dach. Damit kann auch bei Regen oder extremer Hitze auf ihnen weitergespielt werden. 

Wo könnt ihr die Australian Open gucken?

Die Australian Open sind für den Zuschauer in unserer Zeitzone ein hartes Pflaster. Denn beginnt der Spieltag in Melbourne wie geplant um 11 Uhr (Startzeit Day Session vom 14.01. bis einschließlich 24.01., danach spätere Ansetzung), ist es bei uns 1 Uhr nachts. Den wahren Tennisfan hält das natürlich nicht vom Gucken ab. ;)

Verfolgen könnt ihr die Australian Open kostenlos auf Eurosport. Dort werden den ganzen Tag über verschiedene Matches gezeigt, Analysen und News geboten. Wer sein eigener Regisseur sein möchte, kann sich auch über den Eurosport Player gezielt einen bestimmten Livestream von den verschiedenen Courts aussuchen. Der Eurosport Player ist allerdings ein zahlungspflichtiges Angebot.

In Österreich haben die Fans noch die Möglickeit über Servus TV Tennis aus Melbourne zu verfolgen. Der Sender hat sich die Rechte an der Übertragung von Dominic Thiems Matches gesichert. Zudem hat Servus TV zusätzlich täglich ein ausgewähltes Topspiel, sowie die beiden Herrenhalbfinals und das Herren-Finale im Programm.

Für alle, die es lieber auf die Ohren bekommen, bietet sich das Australian Open Radio an. Das Radio wird kostenlos über die Website des Turniers und die App gestreamt. Dort werden entweder live Matches gecovert oder News, Analysen und Interviews geboten. Das Australian Open Radio ist allerdings auf Englisch.

Wer spielt?

Wie bei einem Grand Slam üblich, gibt es auch bei den Australian Open im Einzel bei den Herren und Damen ein 128er Feld, im Doppel ein 64er Feld und im Mixed ein 32er Feld. Die Draws für die Damen und Herren im Einzel und Doppel stehen schon fest. Alle anderen Draws werden im Laufe der ersten Turnierwoche veröffentlicht.

Die Titelverteidiger aus dem Jahr 2018

Ganze fünfzehn Titel gibt es, verteilt über die verschiedenen Wettbewerbskategorien, bei den Australian Open zu gewinnen. Im letzten Jahr konnten sich folgende Spielerinnen und Spieler in die Siegerlisten eintragen.

Damen Einzel: Caroline Wozniacki
Herren Einzel: Roger Federer

Damen Doppel: Kristina Mladenovic / Timea Babos
Herren Doppel: Oliver Marach / Mate Pavic
Mixed: Gabriela Dabrowski / Mate Pavic

Juniorinnen Einzel: En Liang
Junioren Einzel: Sebastian Korda
Juniorinnen Doppel: En Liang / Xinyu Wang
Junioren Doppel: Hugo Gaston / Clement Tabur

Damen Rollstuhl Einzel: Diede De Groot
Herren Rollstuhl Einzel: Shingo Kunieda
Damen Rollstuhl Doppel: Marjolein Buis / Yui Kamiji
Herren Rollstuhl Doppel: Stephane Houdet / Nicolas Peifer

Herren Quad Einzel: Dylan Alcott
Herren Quad Doppel: Dylan Alcott / Heath Davidson

Trophäen und Preisgelder

Für die Sieger der Australian Open gibt es neben Ruhm und Ehre, einem Titel und diversen Weltranglistenpunkten natürlich auch ein bisschen Silberware und ein "wenig" Geld zu gewinnen. Wie schon in den Jahren zuvor hat das Turnier das Preisgeld auch 2019 angehoben. Insgesamt werden nun 62,5 Millionen  Australische Dollar ausgeschüttet. Das sind 14 Prozent mehr als 2018.

AUSTRALIAN OPEN Preisgeld (Australische Dollar)

Einzel – Damen und Herren – Geld pro Spieler und Runde

Sieger

$    4,100,000

Finalist

$    2,050,000

Halbfinale

$    920,000

Viertelfinale

$    460,000

Runde 4

$    260,000

Runde 3

$    155,000

Runde 2

$    105,000

Runde 1

$    75,000

Die Trophäe bei den Damen im Einzel ist der sogenannte Daphne Akhurst Memorial Cup. Benannt wurde er nach der Australierin Daphne Akhurst (1903 - 1933),  fünffache Australian Open-Siegerin im Einzel.

Bei den Herren gibt es im Einzel den Norman Brookes Challenge Cup zu gewinnen. Er wurde nach dem Australier Sir Norman Brookes benannt (1877 - 1968), dem Australian Open-Einzelsieger aus 1911. Beide Trophäen wurde das erste Mal 1934 ausgegeben.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 13.01.2019 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas