Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Australian Open: Bitter für Stan - Wawrinka unterliegt Raonic in vier Tiebreaks

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
17.01.2019|07:35 Uhr|von Christian Schwell
Australian Open: Bitter für Stan - Wawrinka unterliegt Raonic in vier Tiebreaks

Der Kanadier hat in einer äußerst engen Auseinandersetzung die Nase vorn.

In einem Match in dem sich weder Stan Wawrinka noch Milos Raonic bei eigenem Aufschlag viele Blößen gaben, hat sich am Ende der Kanadier mit 6:7, 7:6, 7:6, 7:6 durchgesetzt und zieht in die dritte Runde der Australian Open ein.

Breaks waren in diesem Match lange Mangelware. Nicht nur Raonic agierte über weite Phasen dominant mit dem eigenen Service. Auch Wawrinka präsentierte sich äußerst aufschlagstark und führte sogar lange in der Ass-Statistik.

Alle Sätze gehen in den Tiebreak

Genau wie dort bekam aber auch beim Spielstand der Kanadier nach und nach die Oberhand. Den ersten von drei Tiebreaks verlor er noch mit 4-7, in den beiden nächsten hatte er aber mit 8-6 bzw. 13-11 die Nase knapp vorne. Gerade die Satzentscheidung in dritten Durchgang verlief dramatisch, weil auch der letztlich unterlegene Schweizer hier gleich dreimal die Chance hatte, sich bei Satzball die 2:1 Satzführung zu holen. Letztendlich verwandelte aber Raonic seinen vierten Satzball in diesem Durchgang.

Wawrinka kann den vierten Tiebreak nicht verhindern

Der Australian Open Sieger von 2014 versuchte nun, durch Veränderung seiner Returnposition einen weiteren Tiebreak zu verhindern. Weiter hinter der Grundlinie agierend gelang ihm tatsächlich auch ein Break. Bei 5:2 für Wawrinka schien ein fünfter Satz schon ausgemachte Sache zu sein. Raonic kam aber zurück, schaffte das Rebreak und glich  danach auch zum 5:5 aus.


So kam, was kommen musste – ein vierter Tiebreak. Wie zuvor im Satz geriet der 17. der Weltrangliste auch hier zunächst ins Hintertreffen, konnte sich das Minibreak Wawrinkas aber wieder egalisieren. Bei 6-5 hatte er einen ersten Matchball. Wawrinka umlief eine Rückhand, setzte seine Cross-Vorhand dann aber ins Aus. Das Match war entschieden.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 17.01.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell