Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Australian Open: 17-jährige Amanda Anisimova schlägt Nummer 11 der Welt

18.01.2019|12:45 Uhr|von Adrian Rehling
Australian Open: 17-jährige Amanda Anisimova schlägt Nummer 11 der Welt

Sie ist 2001 geboren, wird erst am 31. August 18 Jahre alt. Doch schon jetzt ist Amanda Anisimova auf dem guten Weg, sich nach ganz, ganz weit oben zu spielen. Eine erste Bestmarke hat sie jedenfalls schon aufgestellt.

Mit dem 6:3, 6:2-Triumph gegen Aryna Sabalenka zog die junge Amerikanerin ins Achtelfinale der Australian Open. Und ist damit - sowohl bei den Herren als auch bei den Damen - die erste Spielerin aus den 2000-Jahrgängen, die bei einem Grand Slam den Einzug in die vierte Runde geschafft hat.

Anisimova kann es selbst kaum glauben

Die 17-Jährige kann dabei gleich auf mehrere Stärken bauen: Ihre Rückhand ist eine Waffe, physisch scheint sie ebenfalls bereits bestens austrainiert. So zu sehen beim Stand von 6:3, 3:0 (15:15), als sie von der an Position elf gestuften Sabalenka quer über den Platz gescheucht wurde - und am Ende dennoch mit einem sensationellen Schlag den Punkt erzielte.

Im On-Court-Interview zeigte sich die aktuelle Nummer 87 der Welt - für die es natürlich weit nach oben gehen wird - dann selbst etwas erstaunt: "Ich kann nicht glauben, dass das gerade passiert." Der Traum ist (noch lange) nicht vorbei. Im Achtelfinale wartet allerdings eine echte Hausnummer, denn es geht gegen Petra Kvitova. Die Tschechin schlug Belinda Bencic ebenfalls in zwei Sätzen.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 18.01.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling