Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Australian Open: Schöne Geste - Serena tröstet ihre Gegnerin

19.01.2019|12:30 Uhr|von Henrike Maas
Australian Open: Schöne Geste - Serena tröstet ihre Gegnerin

Dayana Yastremska hatte sich für ihr Match gegen Serena Williams so viel vorgenommen. Sie hatte gegen ihr Idol ihr bestes Tennis zeigen wollen. Am Ende wurde es mit 2:6, 1:6 ein ziemliche Lehrstunde. Serena auf der anderen Seite, der große Platz, der eigene Anspruch, das war alles etwas zu viel für die 18-jährige Yastremska.

"Du hast einen tollen Job gemacht"

Als sie nach dem Matchball zum Handschlag ans Netz kam, kullerten der Ukrainerin die Tränen der Enttäuschung die Wangen herab. So wollte Serena Williams ihre junge Gegnerin dann nicht in die Umkleide gehen lassen. Sie versuchte Dayana Yastremska zu beruhigen und nahm sie in den Arm: "Du hast das toll gemacht. Wirklich gut. Weine nicht. Du warst wirklich gut".

Weiteres Lob von Serena

Auch nach dem Match kam die US-Amerikanerin nochmal auf die 18-Jährige zu und versuchte sie wieder aufzubauen. "Sie ist sehr nett. Sie hat noch ein paar  nette Worte in der Umkleide gesagt. Dass ich jung sei, gut und eine gute Spielerin sein werde. Es ist schön soetwas von eine Legende zu hören. Wenn sie so denkt, dann stimmt es vielleicht", erzählte Yastremska nach dem Match.

"Als sie ans Netz kam, habe ich gesehen, dass sie ziemlich aufgelöst war. Ich mochte das irgendwie. Es zeigte, dass sie nicht einfach nur da war, um Tennis zu spielen sondern um zu gewinnen. Sie wollte gewinnen. Das ist mir wirklich nahgegangen. Ich denke, sie ist ein tolles Talent. Es ist schön, diese Einstellung zu sehen", lobte Serena Williams besonders die Einstellung der Ukrainierin noch mal explizit.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 19.01.2019 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas