Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Kracher! So bereiten sich Nadal und Djokovic auf das Traum-Finale vor

26.01.2019|20:00 Uhr|von Dennis Ebbecke
Kracher! So bereiten sich Nadal und Djokovic auf das Traum-Finale vor

Training ist nicht alles!

Damit keine Missverständnisse entstehen: Natürlich haben Novak Djokovic und Rafael Nadal vor dem Traum-Finale bei den Australian Open 2019 fleißig trainiert. Schließlich sind sie nur noch einen Schritt von ihrem siebten (Djokovic) respektive zweiten (Nadal) Titelgewinn in Melbourne entfernt. Doch vor so einem großen Match - es ist das 53. direkte Aufeinandertreffen der beiden - sollte auch die Lockerheit nicht zu kurz kommen.

Dementsprechend suchten sich der "Djoker" und Rafa in den letzten Stunden vor dem alles entscheidenden Duell etwas Ablenkung. Während es der Spanier sichtlich genoss, nach seiner Einheit auf dem Platz unzähligen Kindern Autogramme zu geben und sich für Selfies zur Verfügung zu stellen, begab sich sein serbischer Kontrahent auf einen Ausflug in die Sonne.

Fahrradtour und Badespaß: Djokovic wirkt extrem gelöst

Die Nummer eins der Welt packte einfach seinen Rucksack und schwang sich auf den Sattel. Die Fahrradtour schien dem sportlich vielseitig begabten Djokovic sichtlich Spaß zu bereiten.

Die größte Freude hatte er allerdings im Rahmen eines Stopps am Strand - und zwar dank einer skurrilen Aktion seines Trainers Marian Vajda. Der 53-Jährige legte eine kleine Strippeinlage hin, bevor er stolpernd im kühlen Nass abtauchte. Noles Coach weiß offensichtlich ganz genau, wie er seinen Schützling vor so einem großen Match auf andere Gedanken bringen kann.

Offensichtlich haben Djokovic und Nadal in der Vorbereitung den richtigen Mix aus Anspannung und Lockerheit gefunden. Beide sind erfahren genug und kennen derlei Situationen aus dem Effeff. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich die zwei laut ATP-Ranking derzeit besten Tennisspieler der Welt nicht mit ihrem jeweiligen Gegenüber beschäftigen würden. "Er hat während des gesamten Turniers beeindruckend gut gespielt", lobte Djokovic seinen Gegner vor dem Finale.

Der stärkste Nadal auf diesem Belag aller Zeiten?

Nadals Vorteil ist, dass er bei den Australian Open ohnehin schon mehr erreicht hat, als er es sich vor dem Beginn des Turniers selbst ausgerechnet hatte. Schließlich stand die Teilnahme des Mallorquiners lange Zeit auf der Kippe.

Und dann das! Vielleicht haben die Tennis-Fans in den vergangenen zwei Wochen sogar den stärksten Nadal auf Hartplatz aller Zeiten gesehen. So möchte er dieses Turnier krönen: "Ich muss weiter die Sachen machen, die ich mache. Ich mache viele Dinge gut, also kann ich mich kaum beschweren."

Der Respekt der beiden voreinander könnte kaum größer sein, wie auch dieses Djokovic-Statement beweist: "Nadal ist in meinem Leben und in meiner Karriere der größte Rivale, gegen den ich auf allen Belägen gespielt habe." Daran wird sich nichts ändern - unabhängig davon, ob der "Djoker" seinen 28. Sieg gegen Nadal einfahren wird oder ob Letzterer den Serben zum 26. Mal schlagen kann. Let the show begin!

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 26.01.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke