Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

WTA

Sabine Lisicki - Warum ihr eine Niederlage Hoffnung macht

01.02.2019|08:55 Uhr|von Adrian Rehling
Sabine Lisicki - Warum ihr eine Niederlage Hoffnung macht

Sie lässt es in dieser Saison bewusst noch etwas ruhiger angehen. Erst wieder in den Vollbesitz der Kräfte kommen, um dann vielleicht doch noch einmal voll durchzustarten. So zumindest vermittelt es Sabine Lisicki.

Bei den Australian Open war es noch zu früh für die 29-Jährige. Deutlich zu früh, wie bei der Quali-Erstrundenpleite gegen die unbekannte Australierin Wallace (Nummer 346 der Welt) zu erkennen war. Doch in Thailand schien jetzt Besserung in Sicht.

Mit der Weltranglisten-15. gut mitgehalten

Beim Turnier im thailändischen Badeort Hua Hin bekam es Lisicki mit der Spanierin Garbine Muguruza zu tun. Eine Weltklassespielerin und dementsprechend an Position eins gesetzt. "Bum-Bum-Bine" spielte ordentlich, musste am Ende in ein 3:6, 4:6 einwilligen.

Später schrieb sie via Twitter: "Ein hartes Match! Ich bin natürlich enttäuscht über die Niederlage, aber es war ein gutes Spiel von mir. Bei den wichtigen Punkten hab ich mich ein paar Mal schlecht entschieden, das hat den Unterschied ausgemacht. Und daran muss ich arbeiten. Dennoch eines der besten Matches seit meinem Comeback."

Darauf lässt sich aufbauen - hoffentlich.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 01.02.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling