Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

WTA St. Petersburg: Die unglaubliche Siegesserie von Vera Zvonareva

02.02.2019|15:55 Uhr|von Dennis Ebbecke
WTA St. Petersburg: Die unglaubliche Siegesserie von Vera Zvonareva

Die ehemalige Nummer zwei hatte ihre Karriere bereits beendet.

Im Jahr 2010 war sie eine der erfolgreichsten Tennisspielerinnen der Welt, erreichte sowohl in Wimbledon als auch bei den US Open das Finale. Vera Zovanreva beendete dieses Erfolgsjahr als Weltranglistenzweite. An diese Leistungen konnte sie - auch aufgrund von schweren Verletzungen - in der Folge nicht mehr anknüpfen. 2016 verabschiedete sich die Russin von den Courts dieser Welt und konzentrierte sich auf ihre Rolle als frisch gebackene Mutter.

Ende März 2017 folgte dann der Rücktritt vom Rücktritt: Zvonareva startete ein Comeback. Lange Zeit sah es so aus, als ob dieses nicht von großem Erfolg gekrönt sein würde - bis zu ihrem Auftritt in St. Petersburg dieser Tage. Zvonareva legte beim WTA-Turnier in ihrem Heimatland eine erstaunliche Siegesserie hin, unter der nicht nur eine deutsche Spielerin zu leiden hatte.

Comebackerin Zvonareva schaltet drei ehemalige Top-Ten-Spielerinnen aus

Auf ihrem Weg ins Halbfinale schaltete die inzwischen 34-Jährige drei frühere Top-Ten-Spielerinnen aus, zwei dieser unterlegenen Damen gehören heute noch zu den 20 Besten der Welt. In der ersten Runde konnte sie Ekaterina Makarova ausschalten (WTA 61), ehe die Deutsche Julia Görges (WTA 16) und Zvonarevas Landsfrau Daria Kasatkina (WTA 12) das Nachsehen hatten.

Nur einen Satz (gegen Görges) musste die Rückkehrerin bis zum Semifinale abgeben. Dort wartete mit Donna Vekic jedoch eine Spielerin, die der Lokalmatadorin an diesem Tag mindestens einen Schritt voraus war. Mit 6:2, 6:2 sicherte sich die Kroatin den Einzug ins Endspiel von St. Petersburg. Doch in Erinnerung bleibt ebenso der großartige Siegeszug der 34-jährigen Zvonareva, die bewiesen hat, dass man auch nach einer Babypause auf diesem Nveau Bestleistungen abrufen kann.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 02.02.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke