Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

ATP Miami: Beeindruckende Bilder! Tennis im Football-Tempel

04.02.2019|15:30 Uhr|von Björn Walter
ATP Miami: Beeindruckende Bilder! Tennis im Football-Tempel

"Welcome to Miami!" Das prestigeträchtige Masters-Event in Florida erscheint 2019 in neuem Glanz. Wurde auch Zeit! Der Umzug vom in die Jahre gekommenen Crandon Park auf Key Biscane ins Football-Stadion der Miami Dolphins soll dem Turnier neuen, längst benötigten Schwung verleihen.

Spektakulärer Centre Court

Die Veranstalter haben keine Kosten und Mühen gescheut, um die neue Heimstätte der Miami Open zu einer Super-Arena umzubauen. 425 Millionen US-Dollar hat die Renovierung des Hard-Rock-Stadions verschlungen.

Herzstück ist der 14.000 Zuschauer fassende Centre Court, der Mitten im Football-Tempel errichtet wurde – sozusagen als Stadion im Stadion. Hinzu kommen elf weitere Turniercourts sowie 18 Traingsplätze. Seht selbst!

Zverev und Cilic freuen sich aufs neue Stadion

Die beeindruckende Neuaufmachung kommt auch bei den Spielern gut an. Zum Beispiel bei Alexander Zverev. Der Vorjahresfinalist freut sich schon jetzt auf den Turnierbeginn am 20. März:

"Das Stadion wird viel größer sein – eine Mischung zwischen Indoors und Outdoors. Deshalb rechne ich damit, dass der Funke noch besser überspringt."

Auch Marin Cilic begrüßt den Umzug in die riesige Arena der Miami Dophins, die bei Football-Spielen 65.000 Zuschauer aufnehmen kann:

"Das Turnier hat mehr Platz benötigt. Nun hoffe ich, dass Fans und Spieler gleichermaßen vom neuen Austragungsort profitieren."

(Bild © twitter/MiamiOpen)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 04.02.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter