Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

ATP Sofia: Brands besiegt die Nummer 22 der Welt

05.02.2019|12:40 Uhr|von Björn Walter
ATP Sofia: Brands besiegt die Nummer 22 der Welt

Paukenschlag in Sofia! Qualifikant Daniel Brands haut die Nummer fünf der Setzliste raus! Gegen den zweifachen ATP-Turniersieger Nikoloz Basilashvili setzte sich der Deutsche in der ersten Runde mit 7:6 (7) und 7:5 durch, obwohl er im zweiten Satz bereits mit 0:4 zurücklag.

Brands ist im Moment nur die Nummer 180 der Welt. Das hielt den aufschlagstarken Deggendorfer allerdings nicht davon ab, Basilashvili bereits im ersten Satz ordentlich Paroli zu bieten. Nach zwei vergebenen Breakbällen auf beiden Seiten musste der Tiebreak entscheiden. Dort zog "Brandy" schnell auf 5:2 davon, benötigte aber trotzdem vier Satzbälle, ehe er den Durchgang in der Tasche hatte.

Famose Aufholjagd: Brands dreht 0:4-Rückstand

Danach zeigte Basilashvili, warum er im Vorjahr die 500er-Turniere in Hamburg und Peking für sich entscheiden konnte. Der Georgier gab nun Vollgas und zog im zweiten Satz mit dem Doppelbreak davon. Doch Brands ließ sich selbst von einem 0:4-Rückstand nicht aus der Bahn werfen – und belohnte sich selbst. Nachdem er Basilashvili dreimal den Aufschlag abgenommen hatte, durfte sich der 31-Jährige über seinen ersten Saisonsieg auf der ATP-Tour freuen.

Im Achtelfinale trifft die ehemalige Nummer 51 der Welt entweder auf Martin Klizan oder Mirza Basic. 

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 05.02.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter