Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Montpellier

ATP Montpellier: Kohlschreiber verliert sein Auftaktmatch

06.02.2019|15:45 Uhr|von Christian Schwell
ATP Montpellier: Kohlschreiber verliert sein Auftaktmatch

Glatte Niederlage in Runde eins gegen Radu Albot (Republik Moldau).

Philipp Kohlschreiber (ATP 32) ist weiterhin auf der Suche nach seiner Form. Nachdem er schon beim Davis Cup gegen Ungarn große Schwierigkeiten hatte, gegen die Außenseiter Zsombor Piros und David Szintai seiner Favoritenrolle gerecht zu werden, stolperte er heute in der ersten Runde des ATP-Turniers von Montpellier gegen Radu Albot. Die moldauische Nummer 90 der Weltrangliste ging am Ende der Begegnung mit einem 6:4, 6:3 überraschend als Sieger vom Platz.

Kohlschreiber mit zu wenigen ersten Aufschlägen

Kohlschreiber agierte gerade im ersten Durchgang mit einer niedrigen Aufschlagquote. Zwei Breaks gegen den Deutschen waren die Folge, ein zwischenzeitliches Rebreak konnte den Satzverlust lediglich verzögern. Im zweiten Satz verlor der Augsburger dann bei 2:3 erneut sein Service. Eine Vorentscheidung, denn Zugriff auf die Aufschlagspiele seines Gegners bekam „Kohli“ anschließend überhaupt nicht mehr.

Nach nur einer Stunde und dreizehn Minuten musste sich die Nummer fünf der Setzliste schon im ersten Match geschlagen geben. Albot dagegen spielt im Achtelfinale des Turniers nun gegen den Letten Ernests Gulbis, der sich in seiner Auftaktpartie gegen Hubert Hurkacz aus Polen durchsetzen konnte.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Christian Schwell
am 06.02.2019 gepostet von:
Christian Schwell
Redakteur
Christian ist wie so viele im Zuge des Becker-Booms zum Tennis gekommen. Ein Tennis-Verrückter, der seine Texte gerne mit etwas Humor würzt. Der ist besser als sein Tennisspiel. Glaubt er.

» Zu den Beiträgen von Christian Schwell