Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Fed Cup: Tatjana Maria unterliegt gegen Aliaksandra Sasnovich

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.02.2019|14:50 Uhr|von Adrian Rehling
Fed Cup: Tatjana Maria unterliegt gegen Aliaksandra Sasnovich

Der Start ging daneben. Tatjana Maria sollte das DTB-Team gegen Weißrussland im Idealfall mit einer Führung ausstatten, denn im zweiten Einzel hat Andrea Petkovic eine richtig harte Nuss zu knacken. Doch aus der Hoffnung wurde nichts.

Dírekt zum Auftakt musste "Tatte" einen Schrecken verkraften, denn Aliaksandra Sasnovich erspielte sich sofort drei Breakchancen. Maria wehrte alle drei Möglichkeiten ab, wie auch drei weitere im folgenden Verlauf des ersten Durchgangs. Die Weißrussin musste insgesamt zwei Breakchancen der Deutschen parieren, ehe es in den Tiebreak ging. In diesem setzte sich Sasnovic vom 3:3 auf 7:3 ab - und hatte damit Satz eins in der Tasche.

Tolle Stimmung in Braunschweig

Schon in dieser Phase des Spiels zu erkennen: Die Weißrussin war nun die deutlich tonangebende Spielerin. Während es Tatjana Maria häufig - und anfangs auch gut - mit ihrem einhändigen Rückhand-Slice probierte, verpuffte diese Waffe immer mehr.

Sasnovich agierte mit viel Variante und lief die DTB-Akteurin viel laufen. Die Folge: Im zweiten Durchgang zog die Nummer 33 der Welt frühzeitig davon. Mit dem Break zum 3:1 fiel schon die Vorentscheidung, denn die Weißrussin servierte in der Folge locker zu 15, 15 und Null durch. Am Ende hieß es 7:6, 6:3.

Im zweiten Einzel des Tages trifft Andrea Petkovic auf Aryna Sabalenka. "Petko" geht als Außenseiterin in das Duell mit der Nummer neun der Welt.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 09.02.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling