Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Fed Cup: Deutschland benötigt Wunder gegen Weißrussland

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
10.02.2019|10:00 Uhr|von Adrian Rehling
Fed Cup: Deutschland benötigt Wunder gegen Weißrussland

Es war ohnehin schon eine Mammutaufgabe. Doch nach Tag eins scheint das Weiterkommen für das DTB-Team gegen Weißrussland in schier unendliche Ferne gerückt zu sein. Nur drei Siege können noch helfen.

Es spricht allerdings eher Vieles dafür, dass bereits nach dem ersten Einzel (ab 11 Uhr live bei DAZN) Schluss sein wird mit den deutschen Hoffnungen. Tatjana Maria ist nämlich gegen Aryna Sabalenka klare Außenseiterin. Die Nummer neun der Welt beeindruckte bei ihrer 6:2, 6:1-Gala gegen Andrea Petkovic auf ganzer Linie.

DTB-Teamchef mit Zweckoptimismus

"Petko" zeigte sich als faire Verliererin: "Sie hat mich richtig überrollt. Ich bin immer noch sprachlos. Das war eine Weltklasse-Leistung." Egal was die 31-Jährige auch versuchte, die 20-jährige Weißrussin war zur Stelle. Petkovic zog den Hut: "Sabalenka ist die Zukunft des Tennis."

Und damit natürlich auch gegen Tatjana Maria in der Favoritenrolle. Deutschlands Nummer eins - da Angelique Kerber und Julia Görges verzichten - haderte hingegen nach ihrer Zweisatz-Niederlage gegen Sasnovich ein wenig: "Schade. Es war ein enges Match. Hätte ich den Tiebreak gewonnen, wäre das Spiel vielleicht in meine Richtung gekippt."

Nun hilft kein Konjunktiv mehr, sondern nur noch Siege. Teamchef Jens Gerlach versucht es mit Zweckoptimismus: "Es ist bei einem 0:2-Rückstand natürlich nicht einfach, aber es bringt nichts. Wir müssen den Kopf oben behalten."

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 10.02.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling