Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Roger Federer träumt vom French-Open-Titel

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
13.02.2019|13:00 Uhr|von Björn Walter
Roger Federer träumt vom French-Open-Titel

"Der Sand braucht mich nicht mehr." Mit diesen berühmten Worten hat Roger Federer Paris 2014 den Rücken gekehrt, um sich ein Jahr später – scheinbar endgültig – von den Sandplätzen dieser Welt zu verabschieden.

Federer hält zweiten Paris-Coup für möglich

2019 folgte der Rücktritt vom Rücktritt. Vier Jahre nach seinem letzten Auftritt in Roland Garros wird der French-Open-Champion von 2009 an den Ort eines seiner größten Triumphe zurückkehren.

Einfach nur Dabeisein ist Federer allerdings nicht genug. In einem Interview mit Radio Television Suisse wurde der "Maestro" gefragt, ob er sich sogar den Titel zutraue. Die verblüffende Antwort:

"Ja! Es braucht aber etwas Glück, eine gute Auslosung, ich muss im richtigen Moment mein bestes Tennis spielen. Es ist ein enormer Weg."

Nummer 1 hat "keine Priorität" mehr

Während der Schweizer in Wimbledon immer zu den Topfavoriten zählt, ist die Erwartungshaltung in Paris vergleichsweise gering. Diesen Vorteil will Federer nutzen: "Ich will jetzt nicht sagen, dass ich nur zum Spaß dort spiele, aber vielleicht mit weniger Druck."

Die Rückkehr an die Weltranglistenspitze sei dagegen kein Thema mehr. "Ich bin nun älter, spiele weniger Turniere. Wenn man dann früh verliert, zählt das quasi doppelt. Daher hat das keine Priorität", fügte der 37-Jährige hinzu, der im Moment Platz sechs im Ranking einnimmt.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 13.02.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter