Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

WTA Dubai: Kerber kassiert bittere Dreisatz-Niederlage gegen Hsieh

20.02.2019|13:25 Uhr|von Björn Walter
WTA Dubai: Kerber kassiert bittere Dreisatz-Niederlage gegen Hsieh

Vom Winde verweht! Angelique Kerber hat bei schwierigen äußeren Bedingungen den Sprung ins Viertelfinale von Dubai verpasst. Die Nummer fünf der Setzliste unterlag Su-Wei Hsieh trotz Satzführung mit 7:5, 4:6, 0:6. Es war die erste Niederlage im dritten Vergleich mit der Weltranglisten-31. aus Taiwan und eine herbe Enttäuschung für die dreifache Grand Slam-Siegerin.

Heftige Abreibung für Kerber in Satz 3

Kerber hatte nach dem gewonnen ersten Satz alle Trümpfe in der Hand, ehe ihr die Kontrolle über das Match komplett entglitt. Negativer Höhepunkt war der Finaldurchgang, den sie in nur 22 Minuten sang- und klanglos mit 0:6 abgab.

Dabei sprach zunächst vieles für einen weiteren Arbeitssieg der deutschen Nummer eins. Dank sieben Returnwinnern sicherte sich Kerber den ersten Satz, obwohl sie bei eigenem Aufschlag eklatante Schwächen offenbarte. Coach Rainer Schüttler stellte dennoch die positiven Aspekte in den Vordergrund: "Es ist alles gut, du spielst gut. Du diktierst das Spiel."

"Angie" verliert die Kontrolle

Alles gut? Im zweiten Durchgang konnte davon keine Rede mehr sein. Kerber machte nun viele vermeidbare Fehler mit der Vorhand. Nach dem Break zum 2:4 kam die Deutsche zwar noch mal zurück, ehe ein weiterer Aufschlagverlust den Satzausgleich zur Folge hatte.

"Sei offensiv, ärgere dich nicht, wenn sie mal einen Stopp spielt", gab Schüttler nun zu bedenken.

Doch Kerber konnte sich aus der Abwärtsspirale nicht mehr befreien. Im dritten Satz wurde die Weltanglistensiebte von Hsieh in Grund und Boden gespielt.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 20.02.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter