Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

WTA Dubai: Der irre Lauf der Belinda Bencic

23.02.2019|11:00 Uhr|von Adrian Rehling
WTA Dubai: Der irre Lauf der Belinda Bencic

Den 22. Februar sollte sich Belinda Bencic rot im Kalender markieren. Genau drei Jahre nach dem Sprung auf Platz 7 in der Weltrangliste schaffte die Schweizerin das nächste Highlight ihrer Karriere.

Sie bezwang Elina Svitolina in einem hochklassigen Krimi im Tiebreak des dritten Satzes und zog damit ins Endspiel von Dubai ein. Schon zuvor konnte Bencic mit Simona Halep - vor kurzem noch die Nummer eins der Welt - und Aryna Sabalenka zwei Weltklasse-Spielerinnen aus dem Weg räumen.

Comeback-Hattrick

Das Besondere daran: Kein Sieg kann wirklich als "normal" eingestuft werden. Gegen Sabalenka wehrte Bencic insgesamt sechs Matchbälle ab, gegen die bärenstarke Halep lag sie mit Satz hinten, gegen Svitolina stand es 3:5 im dritten Durchgang. Immer gelang das Comeback.

Darüber musste die Schweizerin selbst ein wenig schmunzeln im On-Court-Interview nach dem Erfolg gegen Svitolina. Und sagte: "Ich habe das Gefühl, dass ich bei 3:5-Rückstand noch besser spiele. Vielleicht sollte ich es im nächsten Match wieder probieren."

Sollte es erneut gelingen, dann würde die 21-Jährige - nach den Erfolgen in Eastbourne und Toronto vor vier Jahren - ihren insgesamt dritten WTA-Turniersieg feiern. Doch vorher gilt es noch die vierte Weltklasse-Spielerin zu bezwingen: Petra Kvitova. Ab 16 Uhr geht es um den Titel in Dubai (live bei DAZN).

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 23.02.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling