Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

ATP Rio de Janeiro: 18-jähriger Felix Auger-Aliassime im Endspiel

24.02.2019|10:10 Uhr|von Adrian Rehling
ATP Rio de Janeiro: 18-jähriger Felix Auger-Aliassime im Endspiel

Einfach nur sensationell. Was Felix Auger-Aliassime in diesen Tagen in Rio abliefert, kann nicht oft genug gelobt werden. Nun warf der 18-Jährige auch noch einen Sandplatzspezialisten aus dem Turnier.

Im Halbfinale traf der Kanadier auf Pablo Cuevas. Mit seinen 33 Jahren ein erfahrener Hase, noch dazu auf der roten Asche. Doch Auger-Aliassime spielte einfach wieder seinen Stiefel runter. Satz eins dauerte nur etwas mehr als eine halbe Stunde, da stand es 6:3 für den Youngster. Cuevas schlug im zweiten Durchgang zurück, schaffte ebenfalls mit einem 6:3 den Satzausgleich.

Unzählige Nachrichten aus der ganzen Welt

Aller guten Dinge waren dann mal wieder drei. Auch der dritte Durchgang endete mit 6:3, diesmal wieder für den jungen Kanadier. Der steht damit als jüngster Spieler aller Zeiten in einem ATP-500er-Event.

Auger-Aliassime beendete das Match passenderweise auf seine ganz eigene Art und Weise: Mit Serve-and-Volley ins Finale. Später zeigte er sich gewohnt sympathisch: "Ich möchte meinen Fans in der ganzen Welt danken. Jetzt nehme ich mir erstmal die Zeit, um all die Nachrichten zu lesen. Das pusht mich wirklich unglaublich."

Im Endspiel geht es ebenfalls gegen einen Final-Neuling. Dort heißt der Gegner Laslo Djere.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 24.02.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling