Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Felix der Glückliche! Auger-Aliassime klettert in die Top 60

25.02.2019|14:00 Uhr|von Adrian Rehling
Felix der Glückliche! Auger-Aliassime klettert in die Top 60

Was für eine Woche für Felix Auger-Aliassime. Der Spieler des 2000er-Jahrgangs steht in der Weltrangliste erstmals unter den Top 100.

ATP (Rising)


Mit dem Finaleinzug in Rio verbesserte sich der Kanadier um gleich 44 Plätze. Und ist damit der erste Spieler seines Jahrgangs überhaupt, der in den elitären Kreis vorprescht. Von 104 ging es vor bis auf Rang 60.

Einen noch größeren Satz machte Laslo Djere. Der Serbe triumphierte beim Turnier in Rio. Dank des Premierentitels ging es von 90 auf 37 nach vorn.

Auch Radu Albot durfte einen Turniersieg feiern, er siegte in Delray Beach. Der verdiente Lohn: Der Sprung von 82 auf 52.

Für Stefanos Tsitsipas sind solche Verbesserungen gar nicht mehr möglich, befindet sich der Grieche doch bereits in der absoluten Weltspitze. Dank des Erfolgs in Marseille verbesserte er sich auf Rang elf und ist damit nur noch mickrige 110 Punkte von den Top Ten entfernt.

WTA (Rising)

Bei den Damen machte Belinda Bencic einen gewaltigen Satz. Sie zelebrierte in Dubai Tennis vom Feinsten und krönte ihre Traumwoche mit dem Turniersieg. Dadurch ging es von 45 auf 23.

Auch Marketa Vondrousova beeindruckte dieser Tage, schaffte es in Budapest bis ins Endspiel. Sie verbesserte sich von 81 auf 62.

Petra Kvitova unterlag zwar im Dubai-Endspiel gegen Bencic, machte aber dennoch an Boden gut. Sie ist nun die Nummer drei der Welt.

ATP (Falling)

Ausgerechnet ein DTB-Akteur musste den größten Verlust in den Top 100 hinnehmen. Für Peter Gojowczyk ging es von 60 zurück auf 87.

Auch Nicolas Jarry (von 47 auf 67), Tomas Berdych (von 71 auf 88) und Mischa Zverev (von 65 auf 76) verloren zweistellig an Boden.

WTA (Falling)

Bei den Damen musste nur eine Spielerin in den Top 100 einen zweistelligen Verlust hinnehmen. Ebenfalls ausgerechnet eine Deutsche. Mona Barthel fiel von 80 auf 97 zurück.

Ranking Herren
- Alexander Zverev: 3 
- Philipp Kohlschreiber: 31 (+2)
- Jan-Lennard Struff: 54 
- Mischa Zverev: 76 (-11)
- Peter Gojowczyk: 87 (-27)
- Maximilian Marterer: 97 (-2)

Ranking Damen
- Angelique Kerber: 8 (-1)
- Julia Goerges: 15
- Andrea Petkovic: 68 (-2)
- Tatjana Maria: 69 (-4)
- Mona Barthel: 97 (-17)

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 25.02.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling