Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

ATP Dubai: So "vewandelte" Struff seinen Matchball gegen Raonic

25.02.2019|12:00 Uhr|von Adrian Rehling
ATP Dubai: So "vewandelte" Struff seinen Matchball gegen Raonic

Es war direkt im dritten Match des Dubai-Hauptfeldes die erste richtig dicke Überraschung. Jan-Lennard Struff warf mit Milos Raonic die Nummer 14 der Welt aus dem Turnier.

Ein großer Sieg für den DTB-Akteur, den er sich auf Grund seiner Leistung auch redlich verdient hatte. Allerdings half hintenraus auch der Kanadier kräftig mit. Besonders beim Matchball leistete sich Raonic einen kräftigen Lapsus.

Struff nur noch einen Sieg vom Traumduell mit Federer entfernt

Beim Stand von 5:4 im dritten Satz hatte Struff bei A:40 Matchball. Das Spiel stand Spitz auf Knopf, Raonic brachte den Deutschen noch einmal in Bedrängnis. Und bekam den nächsten Einstand eigentlich auf dem Schläger serviert. Knapp zwei Schritte war die Nummer 14 der Welt vom Netz entfernt, der Ball kam hervorragend für den Smash.

Und Raonic? Vergab die leichteste aller Übungen, indem er den Netz tatsächlich ins Netz schlug. Ein Video geschaffen für die Comedy-Abteilung. Jan-Lennard Struff wird es allerdings recht gewesen sein, beendete dieser Fauxpas doch das Match zu seinen Gunsten.

Im Achtelfinale bekommt es "Struffi" mit Marton Fucsovics zu tun, durchaus eine machbare Aufgabe. Sollte der DTB-Profi sein Match gewinnen und Roger Federer den Spanier Verdasco schlagen - wovon auszugehen ist -, dann kommt es im Viertelfinale zum Traumduell mit dem Maestro.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 25.02.2019 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling