Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Alexander Zverev verabschiedet David Ferrer aus Acapulco

28.02.2019|08:05 Uhr|von Björn Walter
Alexander Zverev verabschiedet David Ferrer aus Acapulco

Während dem einen die Zukunft gehört, neigt sich die große Karriere des anderen dem Ende entgegen. Alexander Zverev hat das mit Spannung erwartete Generationen-Duell gegen David Ferrer für sich entschieden. Nach einem umkämpften ersten Satz fegte der Weltranglistendritte mit 7:6 (0), 6:1 über den spanischen Altstar hinweg.

Für Ferrer war es der letzte Auftritt in der mexikanischen Hafenstadt. Der vierfache Turniersieger verabschiedete sich nach dem Match für immer von seinen Fans in Acapulco. Das letzte Kapitel seiner 19-jährigen Laufbahn wird "Ferru" im Mai beim Madrid-Masters aufschlagen.

Zverev legt Fehlstart hin

Gastgeschenke hatte Zverev keine dabei, auch wenn es zunächst danach aussah: 0:1, 0:2, 0:3 – die deutsche Nummer eins präsentierte sich in der Anfangsphase schlafmützig und unkonzentriert. "Sascha" konnte den drohenden 0:4-Rückstand nur mit Ach und Krach verhindern, ehe er nach dem Rebreak zum 2:3 endlich zu seinem Spiel fand.

Bei eigenem Sevice tat sich der ATP Finals-Champion jedoch weiterhin schwer. Nur 54 Prozent seiner ersten Aufschläge landeten im Feld. Als der Satz in den Tiebreak mündete, war Zverev allerdings wieder hellwach: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0, 6:0, 7:0 – zum ersten Mal in seiner Karriere auf ATP-Level gab der DTB-Profi in der Kurzentscheidung keinen einzigen Punkt ab!

"Sascha" zieht die Zügel an

Damit war der Widerstand von David Ferrer gebrochen. Dem Wildcard-Inhaber fehlten nun die Mittel, um noch einmal zurückzuschlagen. Nur drei Gewinnschläge im gesamten Matchverlauf sind ein deutlicher Beleg dafür. Zverev zog schnell auf 5:0 davon und verwandelte nach 1:28 Stunde seinen zweiten Matchball.

Im Viertelfinale trifft die Nummer zwei der Setzliste auf Alex de Minaur. Der australische Youngster war nach dem krankheitsbedingten Rückzug von Feliciano Lopez kampflos in die Runde der letzten acht eingezogen.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 28.02.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter