Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Absage! Del Potro kann Titel in Indian Wells nicht verteidigen

28.02.2019|12:00 Uhr|von Dennis Ebbecke
Absage! Del Potro kann Titel in Indian Wells nicht verteidigen

Das Knie des Argentiniers lässt eine Teilnahme nicht zu.

Er schien auf einem guten Weg zurück, doch nun gibt es eine neue Hiobsbotschaft um Juan Martin del Potro zu vermelden. Der 30-Jährige kann nicht an dem Masters in Indian Wells teilnehmen, das am 6. März in Südkalifornien startet. Als Grund wurde erneut die Knieverletzung genannt, die er sich im vergangenen Oktober in Shanghai zugezogen hatte.

Über ein Vierteljahr lang war für den Argentinier in der Folge an Tennisspielen nicht zu denken, ehe er Mitte Februar 2019 in Delray Beach sein Comeback gab. Nachdem er dort seine zwei Auftaktmatches gegen Yoshihito Nishioka und Reilly Opelka für sich entscheiden konnte, scheiterte er im Viertelfinale an Mackenzie McDonald.

Ungefähr zwei Wochen soll die Knie-Behandlung andauern

Wie del Potro via Twitter verkündete, wurde nach Rücksprache mit Spezialisten entschieden, eine regenerative Therapiebehandlung durchführen zu lassen. "Leider muss ich einige Tage warten, bevor ich wieder auf den Platz zurückkehren und trainieren kann", so der Südamerikaner. Etwa zwei Wochen müsse er warten, um zu sehen, ob die Behandlung wirksam sei. Sollte dies der Fall sein, möchte er in Miami (Start: 18. März) auflaufen.

Damit steht fest: Eine Titelverteidigung beim Masters in Indian Wells ist ausgeschlossen. 2018 hatte "Delpo" das Finale gegen Roger Federer in drei hart umkämpften Sätzen gewinnen können. Auch 2013 stand er im Endspiel, verlor damals aber gegen Rafael Nadal.

Del Potro entschuldigt sich für seine Indian-Wells-Absage

"Es tut mir sehr leid, dass ich meinen Titel in Indian Wells nicht verteidigen kann. Ich habe mich wirklich darauf gefreut", ließ Del Potro verlauten. Wie immer gilt: Gesundheit geht vor und der 30-Jährige ist im Umgang mit Verletzungen erfahren genug, um beurteilen zu können, ob das Risiko zu groß ist oder nicht. Gute Besserung, "Delpo"!

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 28.02.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke