Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

ATP Indian Wells: Thiem nach Sieg über Routinier Simon im Achtelfinale

12.03.2019|08:45 Uhr|von Dennis Ebbecke
ATP Indian Wells: Thiem nach Sieg über Routinier Simon im Achtelfinale

67 Minuten brauchte der Österreicher für seinen Durchmarsch.

Bedrohliche Wolken tauchten am kalifornischen Himmel auf, nachdem sich Dominic Thiem und Gilles Simon eingespielt hatten. Während Novak Djokovic und Philipp Kohlschreiber ihr Duell später unterbrechen mussten, entgingen der Österreicher und dessen französischer Kontrahent dem Regen noch - auch weil Thiem an diesem Montagnachmittag (Ortszeit) kurzen Prozess machte.

Nach etwas über einer Stunde ging die Nummer acht der Welt mit 6:3, 6:1 als Sieger hervor. Es war der bereits neunte Erfolg für Thiem im elften Aufeinandertreffen gegen Simon. Auch in Indian Wells wurde deutlich, dass Thiem nicht unbedingt der Lieblingsgegner des Weltranglisten-29. ist. Dieser hatte nach seinem Sieg gegen Jordan Thompson noch vor seinem erfahrenen Gegner gewarnt und auf dessen geringe Fehlerquote hingewiesen.

Simon mit ungewohnt hoher Fehlerquote

Wie gut Thiem auf dieses Match eingestellt war, zeigte sich bereits in den ersten Aufschlagspielen. Zu Null sicherte sich der 25-Jährige das Break zum 2:1. Danach konnte er sein druckvolles Spiel aufziehen, das dazu führte, dass Simon diesmal ungewohnt viele Fehler produzierte. Mit 20 Unforced Errors (gegenüber zwölf bei Thiem) in Satz eins und einer Aufschlagquote von 35 Prozent kann man kein Drittrundenmatch erfolgreich gestalten.

Im zweiten Satz wurde es nicht gerade besser. Im Gegenteil: Die Gegenwehr Simons ließ weiter nach, er hatte im Prinzip nicht den Hauch einer Chance. In typischer Thiem-Manier machte er mit einem Vorhandwinner den Deckel drauf.

Der Aufwärtstrend des Österreichers nach einem mäßigen Start ins Jahr 2019 hält damit weiter an, wie der siegreiche Spieler bestätigte: "Schon das erste Match war nicht schlecht, aber heute habe ich mich noch einmal schön gesteigert. Es waren einige sehr gute Bälle und wenig Blödsinn von meiner Seite dabei. Ich habe fast immer die Kontrolle gehabt."

Erstes Duell gegen Karlovic - Thiem: "Er serviert wie die Feuerwehr"

Im Achtelfinale steht ihm erneut ein Duell mit einem Routinier bevor. Der 40-jährige Aufschlagriese Ivo Karlovic wartet auf Thiem, der mit dem Kroaten bisher noch nie das Vergnügen hatte. Ein Selbstläufer wird dieses Achtelfinale von Indian Wells nicht. "Er serviert wie die Feuerwehr", weiß der Mann, der bereits 2017 das Viertelfinale dieses Turniers erreicht hatte.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 12.03.2019 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke