Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

WTA Miami: Andrea Petkovic unterliegt 17-jährigem US-Teenager

20.03.2019|20:40 Uhr|von Björn Walter
WTA Miami: Andrea Petkovic unterliegt 17-jährigem US-Teenager

Keine leichten Zeiten für Andrea Petkovic! Nach der Auftaktniederlage gegen Venus Williams in Indian Wells musste die Deutsche in Miami die nächste Erstrundenschlappe hinnehmen. "Petko" verlor das Generationen-Duell gegen die 14 Jahre jüngere US-Amerikanerin Amanda Anisimova mit 4:6, 3:6.

Petkovic wird von Anisimova überpowert

Zumindest in Satz eins konnte Petkovic phasenweise mithalten. Insgesamt war sie allerdings chancenlos gegen das Powertennis der aufstrebenden Nachwuchshoffnung. Nachdem die Darmstädterin beim Stand von 3:3 zwei Breakchancen ungenutzt ließ, bekam sie im folgenden Aufschlagspiel die Quittung. Anisimova war mit einem starken Return zur Stelle und ließ sich nicht mehr einfangen.

Auch in der Folge konnte sich Petkovic kaum aus der Umklammerung befreien. Während die 17-Jährige weiter unbeschwert auf die Bälle eintrommelte, fehlten der Fed Cup-Spielerin häufig die Mittel, um Anisimova ernsthaft zu gefährden. Erst nachdem sie nahezu aussichtslos mit 1:5 zurücklag, leistete die frühere French Open-Halbfinalistin erbitterten Widerstand.

"Petkos" Aufbäumen reicht nur für Ergebniskosmetik

Petkovic kam noch mal auf 3:5 heran, musste danach aber erneut ihren Aufschlag abgeben – und damit auch das Match. Für Anisimova geht es weiter in Runde zwei gegen die Estin Anett Kontaveit.

(Bild © imago)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 20.03.2019 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter